Wanderung Ruhestein – Schliffkopf – Zuflucht (Schwarzwald)

Im April 2014 habe ich mit der Familie eine Wanderung im Grinden-Naturschutzgebiet “Schliffkopf” (Schwarzwald) durchgeführt. Die Route führte auf dem Westweg entlang der Schwarzwaldhochstraße und erlaubt herrliche Panoramablicke in den Schwarzwald.

Werbung

Wir haben uns entschlossen, die ca. 11 km lange Wanderstrecke vom Ruhestein über den Schliffkopf bis Zuflucht zu gehen. Die Tour ist hier bei Google-Maps als grauer Wanderpfad zu finden. Auf dieser Webseite gibt es unter Tourenvorschlag 1 einige Hinweis zur Strecke. Die Panoramatour ist auf dieser Webseite in der umgekehrten Richtung Zuflucht – Schliffkopf – Ruhestein beschrieben.

Wir haben uns entschlossen, das Auto auf dem Wanderparkplatz Zuflucht an der Bushaltestelle abzustellen und per Bus zum Ruhestein zu fahren, um dann zurück zu wandern. Der Parkplatz Zuflucht liegt an der Straße »Zuflucht« oberhalb von Bad Peterstal-Griesbach. Anschließend haben wir den Bus der Linie 12 von Freudenstadt in Richtung Mummelsee genommen und sind von der Haltestelle Zuflucht entlang der Schwarzwaldhochstraße (B500) über den Schliffkopf bis zur Haltestelle Ruhestein gefahren.

An der Haltestelle Ruhestein startet die Wanderung am Naturschutzzentrum Ruhestein. Man folgt einfach der mit einer roten Raute markierten Wanderroute Richtung Schliffkopf (4 km).

Der Weg ist von Fichtenwäldern, vom Sturm abgebrochenen Bäumen und Heidelbeer-Pflanzen geprägt.

Als wir die Wanderung unternahmen, waren die Heidenbeeren gerade am blühen.

Hier ist ein typischer Blick auf die Kargflächen mit einzelnen Bäumen, Sträuchern und Heidekraut in der Region Schliffkopf.

An dieser Stelle gibt es einen Birkenbestand entlang des gut ausgebauten Wanderweges.

An Aussichtspunkten wie dem Renchtal-Blick finden sich Tafeln, auf denen die markanten Punkte der sichtbaren Landschaft vermerkt sind.

Hier noch einige Impressionen entlang der Wanderroute

Dann erreicht man das Naturschutzgebiet Schliffkopf …

… mit dem Sporthotel, an dem wir vorbei gegangen sind.

Hier noch ein Foto mit der typischen Landschaft für diesen Bereich.

Der Wanderweg ist von Grenz- und Gedenksteinen gesäumt (wie dieser Gedenkstein des Schwäbische Schneeschuhbunds).

Hier noch einige Impressionen vom letzten Stück der Wanderung mit kargen Flächen auf der Hochebene des Westpfads.

Und hier geht es bereits in Richtung zum Parkplatz Zuflucht und damit zum Ende der Wanderstrecke.

Insgesamt dauert die gut 11 km lange Strecke ca. 3 Stunden.

Weitere Informationen
Schwarzwald genießen (Zuflucht)
Zuflucht (Radtour)
Hotel Zuflucht
Schliffkopf (Hotel)
Tour bei Google-Maps
Tourenvorschlag 1


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Schwarzwald abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.