Foto-Tipp: RAW-Fotografie mit Android 5.0-Geräten

Android-Smartphones sind heute mit leistungsfähigen Kameras ausgestattet. Mit dem neuen Android 5.0 (Lollipop) wurden neue Funktionen eingeführt, so dass Kamera-Apps nun u.U. auch das RAW-Format unterstützen können.


Anzeige

Die Kameras moderner Smartphones werden immer besser und reichen fast an die Leistung älterer digitaler Spiegelreflexkamera heran. Gut, bei der Optik und der Haptik hapert es bei den Handys noch. Aber Hand auf’s Herz: Mir geht es häufig so, dass ich zwar ein Smartphone, aber keine Spiegelreflex (die ich nicht besitze) oder Bridge-Kamera dabei habe, wenn sich ein besonderes Motiv zum Fotografieren ergibt.

Und je besser die Kameras der Smartphones werden, umso mehr könnte man damit machen. Eine, bei engagierten Fotografen, beliebte Funktion ist die Verwendung des RAW-Modus, bei dem die Bilddaten des Fotosensors direkt abgegriffen und als RAW-Datei oder im Adobe .DNG-Format auf dem Speicherchip abgelegt werden. Die Fotos sind dann unbearbeitet und enthalten alle Bildinformationen des Fotosensors. Solche RAW-Fotos lassen sich später mit geeigneten Konvertierprogrammen in JPEG-Fotodateien überführen. Dabei sind umfangreiche Optimierungsmöglichkeiten gegeben.


(Quelle: Google Play Store)

Mit Android 5.0 (Lollipop) hat Google einen neuen Satz an sogenannten API-Funktionen eingeführt. Diese ermöglichen Foto-Apps den direkten Zugriff auf die Sensordaten der Kamera, so dass RAW-Aufnahmen möglich sind. Zwar unterstützen nicht alle Smartphone-Kameras diesen Modus. Aber beim Google Nexus 5 und Nexus 6 ist das möglich. Falls das Thema interessiert, ich habe hier einen weiterführenden Beitrag zum Thema veröffentlicht.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Foto abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Foto-Tipp: RAW-Fotografie mit Android 5.0-Geräten

  1. guenni sagt:

    Der fehlerhafte Link ist korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.