App: Sicherheitsbarometer für Bürger

Noch eine kleine zum Thema Sicherheit im Computerbereich: Die Initiative Deutschland sicher im Netz (DsiN) gibt regelmäßig Sicherheitsratgeber und Sicherheitsinformationen heraus. Nun gibt es eine App vom DsiN, die als “Sicherheitsbarometer” für Bürger fungieren soll.

Werbung

Die App bündelt Sicherheitstipps und Hilfestellungen, die in der Regel nur schwer aufzufinden sind. Im App-Fenster werden Ihnen dann Meldungen zu aktuellen Risiken für den digitalen Alltag bereitgestellt und sind bereits mit passenden Sicherheitstipps kombiniert. Kurz und bündig werden Sofortmaßnahmen aufgezeigt sowie konkrete Schutzmöglichkeiten. Die Risiken sind durch eine Ampelkennzeichnung leicht zu erkennen und vermitteln damit ein Höchstmaß an Orientierung. Über außerordentliche Gefahren informiert die App durch Push-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone (was aber wohl nicht immer klappt).

Ich habe es mal abgeprüft: Die aktuellen Nachrichten sind eine Untermenge dessen, was ich in meinen Blogs als Sicherheits-Hinweise so veröffentliche. Trotzdem kann die App eine sinnvolle Ergänzung sein.

Das Angebot wird von Deutschland sicher im Netz mit Unterstützung seiner Mitglieder Deutsche Telekom, Microsoft, Nokia sowie dem Bankenverband und dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft bereit gestellt. Weitere Partner sind das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und das Bundeskriminalamt.

Die Aufklärungsarbeit von DsiN wird künftig auch durch das Unternehmen FireEye verstärkt. FireEye ist auf IT-Sicherheit und Cyber Incident Response Management, d.h. den Umgang mit und das Beseitigen der Folgen von Sicherheitsvorfällen, spezialisiert. In meinem IT-Blog wird FireEye in diversen Beiträgen als Quelle für Sicherheitsinfos genannt.

Das Sicherheitsbarometer (SiBa) ist ab sofort in jedem gängigen App-Store sowie unter www.sicher-im-netz.de/siba zum kostenfreien Download erreichbar.

Apple
Windows
Android


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Computer, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.