Tchibo Kaffeereport 2016

Keine Angst, es geht hier nicht um die Geschäftszahlen des Kaffee-Rösters Tchibo – der mittlerweile seinen Umsatz mit allerlei Krimskrams vom Kerzenständer bis zur Hülle für Smartphones und Tablet PCs macht und nebenbei ein bisschen Kaffee verkauft. Im Tchibo Kaffeereport 2016 findet sich viel unnützes, aber amüsantes Wissen rund um die Kaffeetrinker-Kultur in Deutschland.


Anzeige

Welche Kaffeeprodukte finden deutsche Kaffeetrinker besonders innovativ?
Eine Zahnpasta mit Koffein oder eine Kaffeemaschine, die den Kaffee per Smartphone zubereitet? Finden wir es heraus, hat sich Tchibo gedacht und in Zusammenarbeit mit brand eins Wissen und statista.com im November 2015 Kaffeetrinker in Deutschland zwischen 18 und 64 Jahren befragt. Die geballten Antworten finden sich im ca. 100 Seiten starken Tchibo Kaffeereport 2016 (PDF-Dokument).

Einige Fakten aus dem Kaffeereport 2016

Im Kaffeereport kann man einiges über unsere Gewohnheiten und Einstellungen herauslesen.

  • Anteil der Early Adopter, die eine Kaffeemaschine, die per Smartphone bedienbar ist, besonders innovativ finden, in Prozent: 24,2
  • Anteil der Early Adopter, die Zahnpasta mit Koffein besonders innovativ finden, in Prozent: 6,8
  • Anteil der Kaffeetrinker in Deutschland, die pro Tag zwei Tassen Kaffee trinken, in Prozent: 23,8
  • Anteil der Kaffeetrinker in Deutschland, die pro Tag 10 Tassen Kaffee und mehr trinken, in Prozent: 2,9
  • Anteil der Kaffeetrinker in Deutschland, die am liebsten Filterkaffee trinken, in Prozent: 67,6
  • Anteil der Kaffeetrinker in Deutschland, die eine Filterkaffeemaschine besitzen, in Prozent: 71,8
  • Anteil der Kaffeetrinker in Deutschland, die eine Kapselmaschine besitzen, in Prozent: 23,8

Und jetzt muss ich erst einmal einen Tee trinken. Die Informationen wurden mir freundlicherweise von Tchibo zur Verfügung gestellt. Wer Interesse an weiteren Details hat, kann sich den Tchibo Kaffeereport 2016 (PDF-Dokument) kostenfrei herunterladen.

Nachtrag: Wer gut englisch kann, findet hier einen Artikel, der sich mit den Unterschieden zwischen Kaffee, Espresso und kaltem Kaffee befasst.

Ähnliche Artikel:
Kaffee schützt vor Diabetes, wenn die Gene dies zulassen
Koffein verstärkt die Wirkung von Ibuprofen & Co.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Essen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.