Aktuelle Lebensmittelwarnungen Januar 2017

Auch Ende Dezember 2016 bzw. Anfang Januar 2017 wurden wieder einige Lebensmittel von Herstellern zurückgerufen. Von Feigen mit hohem Schimmelpilzbefall über Natura Ajvar-Soße bis zu Pilzen und Rohwurst ist alles dabei.

Werbung

Hirschlandjäger, gereifte Rohwurst, der Firma Ager GmbH ist gleich zwei Mal von Rückrufen am 23. Dezember 2016 und am 2.1.2017 wegen Verunreinigungen mit E.coli von Rückrufen betroffen.

Beim Produkt Natura Ajvar scharf und mild der Firma Natura GmbH erfolgte der Rückruf der Soße im Glas am 27.12.2016. Der Grund: Es können kleine, verholzte Pflanzenteile enthalten sein. 

Getrocknete Feigen Kuru-Incir mit dem Handelsnamen Sera, importiert von der Firma Anka EU GmbH, erfolgte der Rückruf ebenfalls am 27.12.2016. Die Feigen können einen erhöhten Anteil an Schimmelpilzen enthalten.

Vom 2. Januar 2017 stammt der Rückruf der ‘Pilze zum Wok, Pilze zum Salat, Pilze zur Suppe’ des Herstellers FRIHOL Champignon Vertriebsges. mbH. An den Pilzen wurde der Erreger „Listeria Monocytogenes“ nachgewiesen. Klicken Sie jeweils auf die Links, um Details zu den Rückrufen und den betroffenen Chargen zu erfahren.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Essen, Gesundheit, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.