Auch unser Vorfahren hatten schon Krebs

GesundheitFast jeder kennt Krebsfälle in der Familie oder im näheren Umfeld. Es scheint, als ob unsere moderne Gesellschaft dafür anfällig ist. Aber schon die Vormenschen wurden von Krebserkrankungen befallen.

Werbung

Krebs erscheint uns wie die Geißel des 20. und 21. Jahrhunderts, verursacht durch unsere Umwelt (siehe auch Krebs – gefürchtet wie keine andere Krankheit). Aber Krebs ist keine moderne Zivilisationskrankheit, sondern plagte bereits unsere Vorfahren.

Selbst bei Vormenschen gab es Krebsfälle, nur sind diese nach dem Tod der Individuen nicht mehr erhalten geblieben. Nur wenn ein Vorfahr zufällig Knochenkrebs hatte, könnte man dies an seinen Knochen feststellen.

Und genau dies ist jetzt passiert. Ein Team von Paläontologen fand in südafrikanischen Swartkrans-Höhle einen ca. 1,7 Millionen alten Fußknochen. Bei der Analyse des Funds stießen die Forscher auf eindeutige Spuren eines Osteosarkoms wie man hier nachlesen kann. Bei modernen Menschen führt diese Art des Knochenkrebs schnell zum Tod. Ein deutschsprachiger Artikel zum Thema findet sich bei Spektrum.de.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.