DVB-T2-Umstellung: Ab 24:00 Uhr bleibt das TV dunkel

Noch eine ganz kurze Information: Ab heute 24:00 Uhr wird das terrestrische digitale Antennenfernsehen DVB-T in verschiedenen Regionen abgeschaltet. Dafür kommt nun DVB-T2 als Ersatz.


Anzeige

Was man bezüglich der Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 von der Technik her wissen und beachten sollte, hatte ich bereits im Februar 2017 im Blog-Beitrag Fernsehen: DVB-T2-Wechsel, das muss man wissen angesprochen. Morgen geht ein weiterer Beitrag zum Thema online.

Wichtig zu wissen: Ab 24:00 Uhr gibt es bei DVB-T7T2 eine 12 stündige Sendepause, in der es keinen Empfang über das terrestrische Antennenfernsehen in den betroffenen Regionen gibt. Am Mittwoch, den 29. März 2017, bleibt der Fernseher also gegebenenfalls schwarz. Wie heißt es so schön in der Werbung der DVB-T2 HD-Intiative "eine fernsehfreie Nacht" – erst ab Mittag soll es wieder weiter gehen. Ein paar Informationen finden sich auch noch hier bei heise.de.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.