Dienstjubiläum: Curiosity 5 Jahre auf dem Mars

Am gestrigen Sonntag konnte auf dem Mars ein Dienstjubiläum verzeichnet werden. Der US-Rover Curiosity arbeitet dort seit 5 Jahren, denn am 6. August 2012 gelang es der Weltraumbehörde NASA das Kleinwagen-große Gefährt sicher im Gale-Krater auf dem Mars zu landen.

Werbung

Geplant war eine sogenannte Missionsdauer von 2 Jahren, in denen der Rover mit seinen Instrumenten und Kameras die Umgebung seines Landeplatzes untersuchen sollte. Aber Curiosity hat die geplanten 2 Jahre locker überlebt und funktioniert noch immer. Inzwischen hat er 1777 Marstage, als Sols bezeichnet, überstanden und der Funkkontakt bracht vor einigen Wochen geplant ab, weil der Mars, von der Erde gesehen, hinter der Sonne verschwand.

Der Rover hat, wurde eingangs schon erwähnt, die Größe eines Kleinwagens und wiegt 900 kg. Das Fahrzeug wurde aus Erfahrungen mit zwei Vorgänger-Rovern, dem gut Schuhkarton großen Sojourner (1997) und den Zwillingsmissionen Spirit und Opportunity (Mars Exploration Rover), entwickelt. Ein Größenvergleich der einzelnen Rover sowie eine Beschreibung des Rovers Curiosity findet sich in der englischen Wikipedia,

(Quelle: NASA/Wikipedia)

Unter dem Begriff Mars Science Laboratory lässt sich dieser deutschsprachige Wikipedia-Artikel mit zahlreichen Informationen zum Gerät abrufen. Nachfolgend findet sich ein Selbstporträt des Rovers.

Cuiosity auf dem Mars
(Quelle: NASA/JPL-Caltech/WikiPedia)

Inzwischen leidet der Rover, der mehr als 17 Kilometer auf dem Mars zurückgekehrt hat, an Abnutzungserscheinungen. So gibt es Risse an den Rädern, die teilweise an der Grenze der Lebensdauer angelangt sind. Auch darf der Rover keine Gesteinsschichte mehr anbohren.

Anlässlich des Jubiläums sind einige Artikel über den Rover Curiosity (Neugier) in deutschen Online-Medien erschienen. Den Anfang macht dieser heise.de-Beitrag, der weitere Fotos zeigt und einen kurzen Abriss der Mission beschreibt. Bei der Onlineausgabe der Zeit berichtet man hier von einem ‘Karriereknick’ des Roboters, weil dieser nicht mehr bohren darf.

(Quelle: YouTube)

Die NRZ listet hier die Entdeckungen des Rover auf und das obige YouTube-Video zeigt eine Auswahl von Fotos. Videos der Landung (Animationen und mehr) finden sich hier und hier. Na dann Gratulation zum Dienstjubiläum.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.