Meteoritenforschung – ein Video

Heute noch ein kleiner Beitrag für Blog-Leser/innen, die Interesse an Forschungsthemen in Richtung Weltall haben. Auf der Erde schlagen ja immer wieder Meteoriten ein. Dieses Material aus dem Weltraum ist quasi so etwas wie ‘Weltraummission für Arme’, kommen die Proben doch kostenlos. Und was kann man daraus lernen?

Werbung

Auf dieser Spiegel Online-Seite findet sich ein Video (ca. 42 Minuten lang), welches sich mit der Frage befasst, wie das Leben auf die Erde kam (die Werbung am Anfang muss man wohl ertragen). Das Video rankt sich um einen Meteoriten, der 2009 in Kanada vom Himmel fiel. Dem Planetologen Phil McCausland gelang es, das Streufeld des Meteoriten aus Messdaten zu bestimmen. Berichte finden sich hier und hier (Englisch). McCausland startete eine Suchaktion in Kanada, um Bruchstücke des Meteoriten zu finden.

Einige Teile sind in die Windschutzscheibe eines Autos oder in den Kofferraum eines anderen Wagens eingeschlagen. Insgesamt gelang es dem Team um McCausland, mehrere Bruchstücke zu finden. Das Video bereitet die Geschichte rund um die Suche ganz nett auf und reichert diese um weitere Geschichten, wie den in der Antarktis gefundenen Meteoriten, der vom Mars stammt, und in dem Spuren von Leben vermutet wurden, an. Das Video ist in Deutsch, man sollte aber die 42 Minuten Zeit aufbringen. Bei Interesse, hier noch einige Links zu ähnlichen Berichten.

Links:
Meteoritenjäger (Video, Englisch)
Artikel zur Suche (Englisch)
Weiterer Artikel (Englisch)
Weiterer Artikel (Englisch)


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.