Pflegegrade 2017: Unterschiede zur Pflegestufe

Seit dem 1. Januar 2017 gibt es keine Pflegestufe mehr. Vielmehr werden pflegebedürftige Patienten vom medizinischen Dienst der Krankenkasse in Pflegegrade eingestuft. Ein gute Übersicht für pflegende Angehörige, was sich gegenüber den Pflegestufen aus 2016 geändert hat, findet sich auf dieser Webseite. (via)


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.