Bettwäsche: Wie oft muss ich wechseln?

Am Wechseln der Bettwäsche scheiden sich mitunter die Geister. Gut, im Hotel wird aus hygienischen Gründen das Bettzeug (hoffentlich) bei jedem Gästewechsel ausgetauscht. Aber wie sieht das mit dem eigenen Bettzeug aus?

Werbung

Muss das Bettzeugs eigentlich jede Woche runter und durch frische Laken ersetzt werden? Was ist mit Bettwanzen, die sich wohl wieder – dank Fernreisen – in deutschen Betten ausbreiten? Und die allgegenwärtigen Milben, die dann Hausstaub-Allergien auslösen, kann ich die durch öfters waschen bekämpfen. Fragen über Fragen.

Während wir schlafen, sondert unser Körper durchschnittlich 1,5 Liter Wasser in Form von Atmung und Schweiß ab. Einiges dieser Feuchtigkeit muss die Bettwäsche aufnehmen. Verlorene Haare und Hautschuppen sind ein Festschmaus für Milben (kleine Spinnentierchen).

Bei Schlaftempel.de gibt es die Empfehlung, seine Bettwäsche im Sommer alle 2 Wochen und im Winter alle 4 Wochen zu wechseln. Bei hausjournal.net geht man von einem Bettwäschewechsel alle 4 Wochen aus. In diesem Artikel kommt eine Biologin zu Wort. Diese sieht den Wäschewechsel alle 4 Wochen vor. Der Artikel enthält auch weitere wissenswerte Informationen zu Milben, Bettwanzen und mehr.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.