Windows 10 Leichter Einstieg für Senioren (2021)

_amazonWin10SeniorWindows 10 ist das aktuelle Microsoft Betriebssystem für Tablet PCs und Desktop-Computer. Microsoft aktualisiert dieses Windows 10 zyklisch. Besitzen Sie einen neuen Computer oder ein neues Tablet PC mit Windows 10? Dieses Buch führt Sie Schritt für Schritt in den Umgang mit Windows 10 ein und erklärt die Funktionen des neuen Betriebssystems.


Werbung

Die nun für 2021 vorliegende Ausgabe ist eine aktualisierte Neuauflage des Titels, den ich für die Zielgruppe der Senioren geschrieben habe, die über keine Vorkenntnisse zum Umgang mit Windows 10 verfügen, oder es endlich genauer wissen möchten.

Windows 10 – Leichter Einstieg für Senioren (2021)
352  Seiten, broschiert, Markt+Technik, Burgthann
Preis: EUR 19,95
ISBN-10: 33959822464
ISBN-13: 978-3959822466

Das vierfarbig gedruckte Buch tritt verschafft Ihnen einen leichten und verständlichen Einstieg in Windows 10, egal, ob Sie mit Maus/Tastatur oder am Tablet PC per Fingerbedienung arbeiten. Schritt-für-Schritt lernen Sie mit diesem Buch den Umgang mit Windows 10 sowie den dort vorhandenen Apps.

Aus dem Inhalt:
– Windows, die ersten Schritte
– Der Windows-Desktop
– Laufwerke, Ordner und Dateien
– Fotos verwalten
– Spiel und Unterhaltung
– Internet und E-Mail
– Kontakte, Termine und mehr
– Windows anpassen
– Kleine Hilfen
– und vieles mehr

Die Ausgabe 2021 berücksichtigt den Stand Windows 10 Oktober 2020 Update (20H2).


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Windows abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Windows 10 Leichter Einstieg für Senioren (2021)

  1. Twindurist sagt:

    Kann man Menschen der älteren Generation Windows 10 wirklich empfehlen?

    Ich habe da so meine Zweifel. Der einzige wirkliche Vorteil von Windows 10 liegt in seiner Fexibilität. Aber gerade diese ist das Hauptproblem für die ältere Generation. Diese will ein stabiles, ruhiges Betriebssystem ohne ständige System- oder App-Meldungen, Update-Hinweise aufs Herunterfahren, das bei falscher Reaktion dann eine halbe Stunde dauern kann und unter Umständen mehrere Neustarts erfordert! Mitunter werden viel zu oft auch Entscheidungen des Users einfordert die unnötig verunsichern. Die App-Welt mit zusätzlichem Kachelmenü und ihrem Synchronisations- und Update-Verhalten trägt auch zusätzlich zur Verunsicherung bei.
    Ich warte älteren Freuden ihre Windows 7 Rechner, allesamt wollen das APP orientierte Windows 10 nicht, obwohl ich versuchte es zu vermitteln! Auch der Mehr-Benutzermodus mit der gewöhnungsbedürftigen An+Abmeldung ist für ältere Menschen in Windows 10 kaum durchschaubar. War schon der Umstieg von Windows XP auf 7 für die ältere Generation nicht leicht, so ist Windows 10 für diese Menschen eine andere Welt.
    Vielleicht kann dieses Buch die Welt von Windows 10 so schön malen, daß es auch mich überzeugen kann, allein mir fehlt der Glaube – dazu müßte ich es schon selber lesen ;-))

    • guenni sagt:

      Ich glaube, da liegt ein Missverständnis vor. Zweck des Buches ist nicht, die 'Welt von Windows 10 schön zu malen'. Es wird auch niemand das Buch kaufen und dann begeistert zu Windows 10 wechseln.

      Geschrieben wurde der Titel mit dem 'Hut auf dem Kopf": Da hat ein Nutzer einen Windows 10-Rechner, tut sich schwer mit dem roten Faden und will beim Einstieg an die Hand genommen werden. Dann gibt es die Hoffnung, dass nach Lektüre zumindest die wichtigsten Sachen beherrscht werden.

      So wird ein Schuh draus. Das Buch ist schlicht ein Angebot, nicht mehr und nicht weniger. Kann man nutzen, muss man aber nicht.

      Und zum 'mich überzeugen kann': Ich muss niemanden überzeugen! Ob jetzt ein Sack Reis in China umfällt, oder ich so ziemlich genau einen Euro Tantiemen vor Steuern für das eine verkaufte Exemplar einnehme, der Impakt ist auf meiner Seite bei beiden Ereignissen so ziemlich gleich 'ich bemerke schlicht davon nichts' – erst wenn hundertausende Säcke gleichzeitig umfielen, könnte man vielleicht etwas detektieren ;-).

  2. Manuhiri sagt:

    Es ist kein Mißverständnis, das Cover suggeriert, wie zwei junggebliebene ältere Herrschaften gemeinsame Glücksmomente mit … ja, womit eigentlich erleben? Mit einem Betriebssystem? Von MS? Die Lebenswirklichkeit ist leider eine andere, egal, welches BS.

    • guenni sagt:

      Nun ja, die Zeiten, wo alter Fisch in eine Zeitung von vorgestern eingeschlagen wurde, sind vorbei. Wenn Kritik am Betriebssystem geübt werden soll – im IT-Blog ist genügend Platz – und es gibt die Möglichkeit, dem Hersteller auf die Füße zu treten.

      Ich denke, ich bin einer der letzten, dem Lobhudelei von Windows 10 unterstellt werden kann. Dem Verlag sollte man schon zugestehen, dass er entsprechende Stock-Fotos auf das Cover druckt – Kopf-schütteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.