Tipp: Lesezeichen im Safari verwalten

Möglicherweise hat sich der eine oder andere Leser dieses Blogs zu Weihnachen oder zu einer anderen Gelegenheit ein iPad (oder ein iPhone) zugelegt. Wer ein iPad (oder iPhone) besitzt, wird vermutlich die Safari-App zum Abrufen von Internetseiten verwenden. Um häufig besuchte Webseiten oder spezielle Fundstellen im Web im Browser später wiederzufinden, können sogenannte Lesezeichen festgelegt werden. Aber wie funktioniert das in der Safari-App?


Anzeige

Nach landläufiger Meinung werden iPad und iOS als “narrensicher und intuitiv” zu bedienen eingestuft. Als ich meine Bücher zum iPad mit iOS 8 für die Zielgruppe der Senioren verfasst habe (siehe nachfolgender Werbeblock), musste ich mir durchaus “kritische” Fragen der Art “wie, das braucht doch kein Mensch, wieso beschreibst Du ‘totes Holz’” gefallen lassen. Da ich mich seit Jahren mit der Thematik auseinander setze, kann ich über diese Sichtweise nur den Kopf schütteln.

’Intuitiv’ ist ein dehnbarer Begriff, der voraussetzt, dass ich bereits entsprechend ähnliche Erfahrungen gemacht habe und diese ohne großes Nachdenken auch auf neuen Feldern anwenden kann. Beim iPad kann man einige Bedienschritte, wie z.B. das Ein-/Ausschalten oder das Starten von Apps durch Antippen der Symbole, möglicherweise als intuitiv ansehen. Aber alle Funktionen des iPad-Betriebssystems iOS als intuitiv zu bezeichnen? Ich würde da ein Fragezeichen dran machen.


Werbung

Es mag sein, dass die Youngster (glauben) dies intuitiv (zu) beherrschen – obwohl, ich habe meine Zweifel. Klaffen doch bei deutschen Schülern nach einer aktuellen Studie erhebliche Lücken beim Computerwissen (siehe diesen Welt-Artikel). Also nicht nur wir Senioren tun uns gelegentlich “mit diesem Internet” schwer. Wer ein iPad (oder ein iPhone) besitzt, und mit der ‘intuitiven Bedienung’ des iPad im Hinblick auf diverse Funktionen nicht klar kommt, findet daher in meinen Büchern den roten Faden in der Bedienung.

Die Verwaltung von Lesezeichnen ist auch kein Hexenwerk, aber es sind einige Hürden zu um umgehen. Da die entsprechenden Nachfragen schon mal aus dem Bekanntenkreis kommen, habe ich die benötigten Schritte zum Erstellen, Abrufen und Verwalten von Lesezeichen in einem separaten Artikel Lesezeichen am iPad unter iOS verwalten (in meinen IT- und Windows-Blog) nochmals zum Nachlesen zusammen gefasst. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen iPad-Benutzer und Blog-Leser weiter.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Computer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.