Stümperhafter Feuerlöschversuch geht daneben

Mit Feuer sollte man umgehen können – speziell, wenn es sich um Benzin-getränkte Anzünder handelt. Ein YouTube-Video entwickelt sich gerade zum viralen Hit: Ein Mann demonstriert vor einer Webkamera einen Anzünder und setzt ungewollt einen Sack mit Papier in Brand (ab Minute 4:38). Stümperhafte Löschversuche mit einer Decke und winzigen Wasserschüsseln lassen das Ganze zum veritablen Zimmerbrand ausarten. Die “Kinderstimme” dürfte die Vorlesefunktion des Screenreaders am Computer sein. Also, liebe KinderLeute, nicht nachmachen. (via)
(Quelle: YouTube)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Stümperhafter Feuerlöschversuch geht daneben

  1. Thomas Bauer sagt:

    Eigentlich hätte er anfangs nur die Decke drüber werfen müssen um das Feuer zu ersticken. Durch das wegnehmen flammt das Feuer immer neu auf.

  2. Nobody sagt:

    Ein perfektes Beispielvideo, wie man es nicht machen sollte.
    Die Versuche der Brandbekämpfung sind wirklich dilettantisch.

  3. Nobody sagt:

    Unsere japanischen Freunde haben anscheinend allgemein noch etwas Nachholebedarf bei der Brandbekämpfung: https://www.youtube.com/watch?v=d6f318W1YEI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.