WhatsApp ab jetzt kostenlos

WhatsApp ist ja der Dienst, der die SMS auf Smartphones ablöst. Jugendliche verwenden fast ausschließlich WhatsApp – bei Älteren ist der Dienst auf dem Vormarsch. Bisher war die Nutzung von WhatsApp nur im ersten Jahr gratis, und dann wurden 0,89 Euro pro Jahr “Nutzungsgebühr” fällig. Heute noch eine kurze Info: Die Nutzung der App bzw. des Diensts WhatsApp zum Verschicken von Nachrichten ist ab sofort kostenlos möglich.


Anzeige

Bei Jugendlichen ist ja der Dienst WhatsApp recht beliebt. Aber ich stelle fest, dass in meinem Umfeld (50+) eigentlich fast alle Smartphone-Besitzer auch WhatsApp haben und auch nutzen. Über eine App, z.B. für Android-Geräte, kann man (im Gegensatz zur SMS) kostenlos Nachrichten und mehr versenden. Kosten fallen höchsten für den Internetzugang beim Smartphone an. Ist das Smartphone im WLAN eingebucht, fallen auch keine Internetgebühren an. Es ist einfach komfortabel, jemand mal schnell per WhatsApp eine Textnachricht oder ein Foto zu senden.


Werbung


WhatsApp – auch bei Senioren sehr beliebt

Ich habe WhatsApp beispielsweise in meinem Buch Android Tablets & Smartphone – Der Ratgeber für Senioren vorgestellt. Man braucht eine App für WhatsApp, die es kostenlos über die Webseite des Anbieters für iPhone oder Android gibt. Dann wird WhatsApp mit der Telefonnummer des Geräts verknüpft und anschließend ist eine kostenlose Kommunikation mit anderen WhatsApp-Nutzern möglich. Die Bedienung ist weitgehend selbst erklärend. Sobald man einen Teilnehmer in der WhatsApp-Kontakteliste ausgewählt hat, kann man mit diesem kommunizieren.

 

In der App werden die Nachrichten des Partners (12) und die eigenen Antworten (13) angeblendet. Im Feld (14) kann man eigene Texte eintippen, Sprachnachrichten oder Fotos einfügen. Diese werden dann dem WhatsApp-Partner zugestellt.

Bisher war der Dienst mit Kosten verbunden

Aber die Benutzung des Diensts kostete einen kleine Jahresgebühr.

Bisher war es so, dass in den Zahlungsinfos der Einstellungen die obige Anzeige erschien. Man musste ab dem 2. Jahr als WhatsApp-Nutzer eine Laufzeiterweiterung für 0,89 Euro pro Jahr buchen. Das wurde auch schon mal von Betrügern ausgenutzt, um leichtgläubige Menschen abzuzocken.

Jetzt ist WhatsApp gratis


Werbung

Da WhatsApp als Anbieter vom sozialen Netzwerk Facebook übernommen wurde, entfällt diese Gebühr für die Laufzeitverlängerung ab sofort. Ich hatte drüben im IT-Blog darauf hingewiesen. Ich habe auf meinem Nexus 4-Smartphone am 20.1.2016 folgende Push-Benachrichtigung erhalten. Dort teilt mit der Anbieter mit, dass der WhatsApp-Service verlängert wurde und als neues Ablaufdatum wird Lebenslang angegeben.

WhatsApp-Benachrichtigung

Geht man in die Einstellungen auf die Seite Zahlungsinfo, wird als Ablaufdatum „Lebenslang“ angezeigt.

Man kann also WhatsApp jetzt gratis ohne Einschränkungen nutzen. Und ein zweites Versprechen gab es ebenfalls: Auch zukünftig will WhatsApp keine Werbung in der App einblenden.

Ähnliche Artikel:
WhatsApp künftig kostenlos (IT-Blog)
Abofalle: Gefälschte WhatsApp-Ablaufwarnung


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Tipp abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.