Abo-Falle: Routenplaner für 500 Euro

Heute noch eine Warnung vor einer Abo-Falle, die unvorsichtigen Internet-Nutzern droht. Routenplanung per Internet kann gefährlich sein, wenn man nicht auf das Kleingedruckte achtet. Die Polizei Niedersachsen warnte bereits Ende April in ihrem Ratgeber Internetkriminalität vor einer altbekannten, aber immer noch funktionierenden Abofalle.


Anzeige

Die Webseiten maps-routenplaner.info und maps-navi.info (werden bei Suchanfragen wohl auf den vorderen Plätzen im Rahmen gebuchter Werbung gelistet) bieten eine Online-Routenplanung an. Zur Nutzung der Routenplanung ist eine E-Mail-Adresse erforderlich. Zudem wird wohl die E-Mail-Adresse in einem Gewinnspiel abgefragt.

Weiter unten auf der Routenplaner-Seite wird auf den Abo-Dienst hingewiesen, der bei Nutzung der Seite abgeschlossen werde. Insgesamt 500 Euro für 24 Monate Mitgliedschaft ist als Preis genannt. Personen, die nun in die Falle getappt sind, bekommen entsprechende Zahlungsaufforderungen per Mail zugeschickt. Sogar die Beauftragung eines Inkassodienstes soll angedroht werden.

Zwischenzeitlich greifen aber gesetzliche Regelungen, die solche Abo-Fallen verhindern sollen. Der Betreiber muss deutlich auf solche Abonnements hinweisen. Laut Polizei Niedersachen besteht in diesem Fall keine Zahlungsverpflichtung, da hier u.a. kein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist. Also in diesem Fall nicht zahlen. Die Polizei Niedersachsen rät, bei der Suche nach Routenplanern auf offizielle Angebote bekannter Unternehmen wie z.B. Google-Maps zurückzugreifen.

Ähnliche Artikel:
Warnung: Betrüger geben sich telefonisch als Microsoft-Mitarbeiter aus
Achtung: Betrugsversuch mit Microsoft Lotterie!
Falsche "Microsoft-Techniker" erzeugen BlueScreens
Achtung Abzocke durch falsche Dell-Techniker am Telefon
Warnung vor neuer PayPal-Phishing-Mail
Betrug: Falsche Telekom-Techniker bitten um Anruf
Vorsicht Abzocke am Computer


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Computer abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.