Lebensmittel: Rügenwalder ruft Teewurst zurück

Wegen eines Salmonellen-Funds ruft die Firma Rügenwalder Spezialitäten eine Teewurst zurück. Der Fund wurde bei einer Routinekontrolle in einer Probe gefunden. Vom Verzehr der Produkte aus der betroffenen Charge wird abgeraten.


Anzeige

Betroffen ist das Produkt "Rügenwalder Teewurst, fein, geräuchert, 250 g" mit der Chargennummer 346177 und den Mindesthaltbarkeitsdaten 26.12.2016 sowie 02.01.2017, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens im hessischen Bad Arolsen. Kunden können die Wurst gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Weitere Details lassen sich in diesem tagesschau.de-Beitrag nachlesen.

Dieser Beitrag wurde unter Essen, Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.