Betrugsmasche: “Hören Sie mich”?

Eine neue Betrugsmasche grassiert in den USA und greift auch auf Kanada über. Die Opfer werden per Telefon angerufen, wobei der Anrufer über die Frage “Hören Sie mich” das Opfer zum Ausruf “Ja” verleiten will. Dieses Ja wird für Betrügereien verwendet.


Anzeige

Die Betrugsmasche ist zur Zeit zwar auf Amerika begrenzt, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass jemand das auch im deutschsprachigen Raum ausprobiert. Der Betrugsversuch läuft folgendermaßen: Das Opfer wird angerufen, wobei der Anrufer technische Probleme vortäuscht. Irgendwann kommt dann die Frage “Hören Sie mich jetzt”, in der Hoffnung, dass der Angerufene mit Ja antwortet. Dieses Ja wird aufgezeichnet und mit anderen Aufnahmen des Anrufers kombiniert.

Die so kombinierten Aufzeichnungen sollen den Eindruck erwecken, dass der Angerufene eine teure Bestellung aufgegeben hat. Die Betrüger versuchen dann die Forderungen selbst oder über Inkassobüros einzutreiben. Da eine Forderung an ein Inkassobüro zu einer schlechteren Bonitätsbewertung führt, erhöht dies die Zahlungsbereitschaft der Opfer, selbst bei unberechtigten Forderungen.

Eine ausführlichere Beschreibung der Masche findet sich in diesem heise.de-Artikel. Sollte sich so etwas in Deutschland ereignen, empfiehlt es sich, sofort die Polizei zu kontaktieren und Anzeige zu erstatten, aber keinesfalls zu zahlen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.