Rückrufe: Käse und Cremeseife

Heute noch zwei kurze Informationen zu Produkt- und Lebensmittelrückrufen. Es geht um halbfesten Schnittkäse und um eine Cremeseife. In beiden Fällen spielen Verunreinigungen mit Bakterien eine Rolle.


Anzeige

Die Erzabtei St. Ottilien ruft halbfesten Schnittkäse – Natur (Haltbarkeit 09.05.2017, 14.05.2017, 19.05.2017 und 22.05.2017) wegen Gefahr durch Listerien zurück. Der Käse wurde in Bayern verkauft. Details finden sich auf dieser Seite.

Der zweite Rückruf betrifft die Balea Cremeseife Buttermilk&Lemon 500 ml, die über die dm drogeriemarkt GmbH in baden-Württemberg, Berlin und Hessen verkauft wurde. Die Flüssigseite befindet sich in einer 500 ml Spenderflasche und trägt die Chargennummer MHD 06.2019. In der Seite wurde eine erhöhte Keimzahl festgestellt, was gesundheitliche Probleme bereiten kann. Das Produkt kann in dm-Märkten zurückgegeben werden. Details finden sich auf dieser Seite und hier.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Essen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.