Rote Erdbeeren in einem Foto?

Sieht dieses Erdbeertörtchen nicht so richtig lecker aus? Gut, das Ganze ist ein wenig blass geraten, ober die roten Erdbeeren lachen einen so richtig an.


Anzeige

Und so richtig lange dauert es ja auch nicht mehr, bis die Erdbeersaison hierzulande wieder beginnt. Hoffen wir auf gutes Wetter für die Erdbeerbauern – und etwas Sonne, damit die Früchte schön süß schmecken. Vorher ist dann noch Spargelsaison. Aber zurück zu obigem Foto.

Es ist verrückt, was wir manchmal zu sehen glauben. Sie schwören also Stein und Bein, auf dem Foto rote Erdbeeren auf einem gelben Tortenboden zu sehen? Gut, das geht mir auch so – und der weiße Puderzucker auf dem Tortenboden ist auch deutlich zu erkennen – oder ist es vielleicht eine Zuckercreme.

Das ist jetzt aber wirklich doof – wir sehen rote Erdbeeren in einem Foto, welches keinen einzigen roten Farbpunkt aufweist. Nehmen Sie ein Blatt Papier und schneiden Sie ein kleines Rechteck aus. Wenn Sie dieses vor den Ausschnitt des Fotos halten, so dass das Auge und ihr Gehirn die Erdbeeren nicht mehr wahrnimmt, verschwindet das Rot und es kommt die graue Farbe zum Vorschein.

Hilft der Papierausschnitt nicht, kann man das Foto in ein Grafikprogramm kopieren und dann stark vergrößern. Man erkennt, dass keine roten Farbpunkte in der Aufnahme enthalten sind. Die roten Erdbeeren sind ein Streich, den uns unser Gehirn beim Betrachten des Fotos spielt. (via)

Ähnliche Artikel:
Was ist das für ein Tier?


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.