Lebensmittelrückrufe: Fischfilets, Dessert im Ei, Strudelpudding

Auch diese Woche gibt es wieder einige Lebensmittelrufe, die vorbeugend von den Herstellern veranlasst werden. Entweder sind falsche Angaben auf der Verpackung oder es wurden Metallteilchen gefunden.


Anzeige

Wirbel/Strudelpuddinge mit Metallteilen

Die OMIRA Oberland-Milchverwertung ruft vorsorglich verschiedene Wirbel/ Strudelpuddinge der Marken OMIRA, DAIRY4FUN, TIP, COOP, BILLA, VENTA zurück. Der Grund: In einem einzelnen Becher wurde ein kleines Metallteilchen auf der Oberfläche des Puddings gefunden. Details finden sich hier.

KID´S WORLD Dessert im Ei mit Überraschung

Neuburger Milchwerke GmbH & Co. KG der OMIRA-Gruppe ruft ebenfalls das Dessert Ei mit Überraschung vorsorglich zurück. Auch dort wurden wohl Metallteilchen in Produkten gefunden, wie man hier nachlesen kann.

Diverse Fischfilets, Lachs, Garnelen etc. von Haak & Christ

Der Hersteller Haak & Christ ruft Buttermakrelenfilets, Forellenfilets, Garnelen, Gravad Lachs, Heilbutt in verschiedenen Variationen, Lachs in verschiedenen Variationen, Makrelen/-filets in verschiedenen Variationen, Sprotten, Tilapia Streifen, Wildlachs sowie Mix-Packungen dieser Produkte zurück. Grund ist, dass falsche Verbrauchsangaben auf der Verpackung aufgedruckt sind. Aufgedruckt sind fälschlich die Verbrauchsdaten 26.10.2017 und 27.10.2017. Korrekt wären die Verbrauchsdaten: 26.04.2017 und 27.04.2017. Details finden sich hier.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Essen, Sicherheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.