Lebensmittelrückrufe: Schinken und Wurst

Aktuell gibt es zwei Lebensmittelrückrufe, einmal Salami-Sticks und einmal Katenschinken. Beide Male sind Salmonellen im Spiel und der Grund für den Rückruf.


Anzeige

Herzhafter Katenschinken

Die Firma Fa. Hermann Wein GmbH & Co. KG ruft den in Bayern verkaufte Produkt ‘Herzhafter Katenschinken’ wegen des Verdachts auf Salmonellen-Befall zurück.

Das Produkt ist in 2 x 125 g Verpackungseinheiten mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum 07.07.2017 im Handel. Details finden sich hier.

Salami-Sticks

Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co.KG aus 99444 Blankehain ruft verschiedene Salami-Sticks wegen möglichem Salmonellen-Befall zurück. Es handelt sich um 

  • Salami-Sticks Classic „Jeden Tag”
  • Salami Sticks Classic „GUT&GÜNSTIG”
  • Salami Sticks  „Jean Luc”
  • Luftgetrocknete Mini-Salamis Classic „Gut Bartenhof“

die in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen verkauft wurden. Details zum Rückruf finden sich hier.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Essen, Sicherheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.