Google Street View: Blick in die Internationale Raumstation

Seit 16 Jahren arbeiten und leben Astronauten in der Internationalen Raumstation (International Space Station, kurz ISS). Diese besteht aus 15 miteinander verbundenen Modulen, die in etwa 400 km Höhe über der Erde schweben. Für die auf der Erde Gebliebenen ist es mitunter interessant, mal einen Blick in die ‘Räume der ISS’ zu werfen.


Anzeige

Ich hatte ja schon mal vor einiger Zeit den Artikel Wo ist was auf der Internationalen Raumstation hier im Blog. Die europäische Raumfahrtagentur ESA bietet eine 360 Grad-Simulation an, über die man die ISS interaktiv begehen kann. Finde ich eigentlich recht gelungen.

Jetzt gibt es eine neue Möglichkeit, in die ISS zu blicken – Google Street View macht es möglich. Google Street View ist ja ein Dienst des Unternehmens Google, über den man Ansichten von Straßen oder Landschaften in einer 360-Grad-Ansicht ansehen kann. Normalerweise braucht man eine App – aber in Google Maps werden Street View-Ansichten eingeblendet – und auf dieser Webseite kann man einen Ort angeben und kann Ansichten abrufen. Der Link zeigt das Kurfürstliche Palais in Trier, an der Rückseite der Konstantin-Basilika (ein Ort, wo ich vorgestern noch war).

Der Blick zur ISS

Gerade hat Google Street View Aussichten auf der Internationalen Raumstation freigegeben. Diese wurden vom ESA-Astronauten Thomas Pesquet auf der ISS angefertigt. Im Google Blog findet sich dieser deutsche Text, der die einzelnen Ausschnitte beschreibt und zeigt. Hier ein Blick in die Cupula, von der man durch Fenster die Erde besichtigen kann.

(Quelle: Street View)

Einfach das Bild per Maus im Browser nach links oder rechts schieben, um die Rundansicht zu sehen. Werden im Bild Pfeile eingeblendet, auf diese klicken. Dann kann man in der Station navigieren. Ist zwar etwas unübersichtlich (die obige ESA-Simulation finde ich besser), bietet aber neue Einsichten. Über den Blog-Beitrag lassen sich weitere Fotos der ISS abrufen. Und wer wissen möchte, wie Astronauten sich waschen, kämmen, Zähne putzen etc., wird in diesem YouTube-Video fündig.


(Quelle: YouTube)

Hier gibt es eine 360-Grad-Ansicht der Cupula, wo man sich nicht verirren kann. Hier gibt es auch noch einen Artikel mit Hintergrundinformationen. Viel Spaß.


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Wo ist was auf der Internationalen Raumstation
Live-Ansicht der Erde aus der ISS
Wissenschaftsfoto: Jupiter von unten


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.