Windows 10: Wird MS Paint entfernt?

Wird Microsoft das Programm MS Paint bald aus Windows 10 entfernen? Wer die Nachrichten im Internet in den letzten Tagen verfolgt hat, könnte zumindest daran glauben.


Anzeige

Windows-Benutzer keinen wohl alle das kleine Malprogramm Microsoft Paint, welches beim Betriebssystem dabei ist. Mich begleitet das Programm fast ein ganzes Berufsleben lang, lag es doch bereits Windows 1.0 Anfang der neunziger Jahre als Paintbrush bei. Sehr oft habe ich es nicht eingesetzt, aber wenn es gebraucht wurde, war es in Windows einfach da.

Beim aktuellen Windows 10 baut Microsoft ja ständig was um, wirft Sachen raus und nimmt neue Funktionen auf. Vor einigen Tagen wurde auch mitgeteilt, was sich in der im Herbst (September) 2017 erwarteten neuen Version Windows 10 Fall Creators Update verschwinden oder als ‘veraltet’ eingestuft wird. Ich habe einige Details in meinem IT-Blog im Beitrag Windows 10 Fall Creators Update (V1709): Das fliegt raus … zusammen getragen.

So kündigt Microsoft auch an, dass das Malprogramm MS Paint als veraltet angesehen wird. Dessen Funktion sind im neu in dem mit Windows 10 Creators Update (verfügbar seit April 2017) ausgelieferten Paint 3D enthalten. Falls Microsoft das Progrämmchen MS Paint bei der kommenden Version oder später aus Windows 10 entfernt, ist das kein Beinbruch – man ruft einfach Paint 3D auf. Und wer MS Paint gar arg vermisst, dem verspricht Microsoft, dass das Programm als App über den Windows Store (natürlich gratis) bezogen und nachinstalliert werden kann.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Computer abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.