Wegwerfgesellschaft und die Lebensmittelverschwendung

Das Thema ist schon vor einiger Zeit in den Medien hochgekocht, bleibt aber weiterhin aktuell. Es geht um die Lebensmittelverschwendung in unserer Wegwerfgesellschaft.


Anzeige

Wer auf einen lokalen Gemüsemarkt geht, wird zum Marktende gegebenenfalls noch ein Schnäppchen machen können. Sind die Marktstände weg, findet man höchstens beschädigtes oder verfaulendes Obst/Gemüse und ggf. Blätter von Kohlrabi etc., die abgeschnitten wurden.

Szenenwechsel: Besuch in einem Supermarkt am späten Samstag Abend. Einerseits ist es schön, dass die Supermärkte noch sehr spät geöffnet haben. Aber in der Obstabteilung findet man auch zu später Stunde oft noch volle Regale beim Gemüse- und Obststand. Spätestens, wenn Montag ein Feiertag ist, müssen die Waren, die bis zum Warenschluss nicht verkauft werden, weggeworfen werden.


(Quelle: Facebook)

Dies ist auch Nina Brenner aufgefallen, als sie Pfingstsamstag im 1. Wiener Bezirk in einem Supermarkt der Kette Merkur einkaufte. Die Obst- und Gemüseregale waren bis oben hin gefüllt – und am Pfingstdienstag ist diese Ware unverkäuflich. Ein Mitarbeiter bestätigte, dass die Sachen entsorgt würden. Eine Rabattierung wurde nicht gewährt, da dies zur Käuferschicht im 1. Wiener Bezirk nicht passe.

Nachdem Nina Brenner dieses auf Facebook postete, breitet sich ein Entrüstungssturm (neudeutsch Shitstorm) aus. Ich bin hier erstmals auf die Geschichte gestoßen. Der Sturm hat sich gelegt, das Problem bleibt. Während manche Menschen zur Tafel müssen, werden an anderen Stellen Tonnen an frischen Lebensmitteln weggeworfen. Verkehrte Welt, die wir uns in meinen Augen nicht mehr leisten sollten – und bald auch nicht mehr leisten können. Nachhaltigkeit definiert sich anders. Oder wie sehen Sie das?


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Essen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.