Wie sah wohl die erste Blume aus?

Irgendwann vor ca. 140 Millionen Jahren tauchten die ersten Blumen auf der Erde auf. Wissenschaftler um Hervé Sauquet von der Université Paris-Sud haben sich nun Gedanken gemacht, wie die ersten Blüten ausgesehen haben könnten.


Anzeige

In diesem BBC-Artikel von 2015 wird spekuliert, dass es wohl zuerst Unterwasser-Blumen gab. Und ein deutschsprachiger Artikel in Spectrum.de befasst sich ebenfalls mit der ältesten bekannten Blume der Welt. Diese muss vor 140 Millionen Jahren in einem asiatischen Wald geblüht haben. Ein Vulkanausbruch konservierte diese Blume. Bereits 1998 wurden die fossilen Überreste dieser Blume von Forschern beschrieben (siehe Spectrum-Artikel). Da aber nur Teile der Pflanze erhalten blieben, gab es Spekulationen, wie die Blüten wohl ausgesehen haben könnten.

Im Spectrum-Artikel ist von Magnolien-ähnlichen Blüten die Rede. Wissenschaftler um Hervé Sauquet von der Université Paris-Sud haben rekonstruiert, wie die ersten Blüten ausgesehen haben könnte. Die Ergebnisse einer Animation wurden in der Zeitschrift Nature veröffentlicht (englisch).


(Credit: Hervé Sauquet / Jürg Schönenberger)

Die Blüte erinnert mich an Magnolien. Etwas lesefreundlichere englischsprachige Artikel finden sich in sciencemag.org oder scientificamerican.com sowie hier. Deutschsprachige Artikel gibt es beim Schweizer Rundfunk, bei Galileo-TV, bei RT und bei Spiegel Online.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.