Vorsicht bei GMX und WEB.de vor ungewollten Abos

Noch ein kurzer Hinweis zum Sonntag an Blog-Leser/innen, die die kostenlosen E-Mail-Dienste von GMX und WEB.de nutzen (beide gehören zu 1&1). Es besteht die Gefahr, durch einen unbewussten Klick Verträge einzugehen.


Anzeige

Nach Beschwerden von Verbrauchern warnen die Marktwächter der Verbraucherzentrale Bayern vor neuen Werbeaktionen der E-Mail-Anbieter GMX und Web.de. Hintergrund ist, laut deren Pressetext, dass Verbraucher mit einem unbedachten Klick gleich drei Verträge für diverse Dienste abschließen. Kündigt man einen Dienst, laufen die anderen Verträge eventuell weiter. Das Unternehmen 1&1 hat aber zugesagt, Fälle eines unbeabsichtigten Abonnements kulant zu stornieren. Details habe ich drüben im IT-Blog im Beitrag Verbraucherzentralen warnen vor Web.de/GMX-Abos veröffentlicht.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Computer, Sicherheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.