Vorsicht vor Einkaufs-Apps – Datenweitergabe droht

Heute noch eine Warnung vor sogenannten Einkaufs-Apps für Mobilgeräte. Diese erweisen sich als Datensammler und geben persönliche Daten von Kunden an die App-Betreiber weiter. Dies haben Recherchen der NDR-Verbraucherredaktion Markt ergeben.


Anzeige

Sie sind bei manchen Kunden sehr beliebt: Die sogenannten Einkaufs-Apps, die Edeka, Rossmann & Co. für Smartphones anbieten. Besitzer der Apps werden mit dem Versprechen auf Coupons, Rabatt-Aktionen und maßgeschneiderte Angebote gelockt. Die Apps der genannten Hersteller erfassen aber persönliche Daten der Kunden und geben diese an die Anbieter – und teilweise an Werbefirmen – weiter.

Beim NDR Verbrauchermagazin “Markt” hat man mit der Universität Hamburg getestet, und die Apps sind aus Datenschutzgründen durchgefallen. Mehr zum Thema gibt es am heutigen Montag, den 11. Dezember, um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen, in der Sendung “Markt”. Ein paar Vorab-Informationen habe ich drüben in meinem IT-Blog im Artikel Stopp: Einkaufs-App von Edeka, Rossmann & Co. geben persönliche Daten preis veröffentlicht.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Computer, Sicherheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.