20. Todestag des Musiker Falco

Vor genau 20 Jahren verstarb der österreichische Musiker Falco im Alter von 41 Jahren bei einem Verkehrsunfall. Bis heute bleibt er ein Ausnahmemusiker, der die Menschen fasziniert.


Anzeige

Hölzel wuchs als Kind in einfachen Verhältnissen in Wien auf. Er zeigte bereits in frühen Jahren ein ausgesprochenes musikalisches Talent, weil er schnell im Radio gespielte Schlager auswendig konnte. Zu seinem vierten Geburtstag bekam er einen Stutzflügelund ein Jahr später einen Plattenspieler geschenkt. Auf dem Plattenspieler legte er bevorzugt Elvis Presley, Cliff Richard und die Beatles auf. Im Alter von fünf Jahren wurde ihm bei einem Vorspieltermin an der Wiener Musikakademie ein absolutes Gehör bescheinigt.

Ein Abriss seines Lebens findet sich bei Wikipedia. Titel wie Der Kommisar, Jenny, Out of the Dark dürften vielen Blog-Leser/innen noch im Ohr klingen. Sein größter Hit war Rock me Amadeus. Am 6. Februar 1998 starb Johann Hans Hölzel, besser bekannt als der österreichische Musiker Falco bei einem Verkehrsunfall in der Dominikanischen Republik. Hier noch ein Artikel von heute – sein größter Hit war Rock me Amadeus.

(Quelle: YouTube.com)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.