Tipp: Inkasso-Check der Verbraucherzentralen

Zahlungsaufforderungen durch Inkasso-Unternehmen setzen die Empfänger unter enormen Druck. Mit dem Inkasso-Check der Verbraucherzentrale können Sie eine Inkassoforderung, die Sie erhalten haben, kostenlos online überprüfen lassen. So erfahren Sie, ob Sie überhaupt bezahlen müssen, und wenn ja, ob wirklich die volle Höhe der Kosten fällig ist.


Anzeige

Neun Prozent aller Deutschen haben laut Forsa-Umfrage bereits eine oder mehrere Inkassoforderungen erhalten. Umgerechnet sind das 5,8 Millionen Empfänger in Deutschland. Auch ich habe schon (unberechtigte) Inkassoforderungen erhalten.

Häufig drohen die Unternehmen mit gerichtlicher Durchsetzung der Ansprüche, unseriöse Unternehmen gar mit Lohn- und Gehaltspfändung oder Hausbesuch zur Pfändung von Wertsachen. Empfänger fühlen sich dadurch genötigt zu zahlen – obwohl laut der Repräsentativbefragung 65 Prozent der Betroffenen die Forderung als unberechtigt einstufen.

Forderungen im Inkasso-Check prüfen

Da heißt es dann reagieren. Unterstützung kommt von der Webseite Inkasso-Check der Verbraucherzentralen, die eine erste Hilfestellung im Netz anbietet. Verbraucher, die eine Inkassoforderung erhalten haben, werden online durch eine Reihe von Fragen geführt.

Inkasso-Check

Am Ende der Prüfung erhalten sie eine individuelle rechtliche Erstinformation zu ihrem Fall. Falls nötig, kann man einen eigens generierten Brief an das Inkassounternehmen ausdrucken und dann diesen per Post absenden.

Handelt es sich um komplexe Sachverhalte oder bleiben nach Nutzung von www.inkasso-check.de Fragen offen, können Verbraucher sich zum Beispiel direkt an ihre Verbraucherzentrale vor Ort wenden und dort eine unabhängige, persönliche Beratung in Anspruch nehmen.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Tipp abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.