Ausgesperrt: Schlüsseldienst, oder ein Schloss öffnen …

Ein unachtsamer Moment, und schon hat man sich ausgesperrt. Oder der Schlüssel für ein Vorhängeschloss ist verloren gegangen. Dann heißt es: Den Schlüsseldienst rufen, das Schloss knacken oder mit Tricks öffnen. Aber was darf ein seriöser Schlüsseldienst kosten? Und kann ich ein eigenes Vorhängeschloss, dessen Schlüssel verloren ist, vielleicht selbst knacken bzw. öffnen?


Anzeige

Schlüsseldienst – seriös oder Abzocke?

Wer sich aus dem eigenen Haus oder der eigenen Wohnung ausgesperrt hat und keinen Zweitschlüssel beim hilfreichen Nachbarn deponiert hat, steht dumm da. Eine Möglichkeit ist es, einen Schlüsseldienst zu rufen. Bei der Recherche zu diesem Artikel ist mir noch eine Meldung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in die Hände gefallen, die ich im Posteingang gespeichert hatte.

Die Verbraucherzentralen haben in einem bundesweiten Marktcheck Preise ermittelt, um Abzocke vorzubeugen. Denn unseriöse Dienste werben häufig mit günstigen Preisen ab 9 Euro, verlangen vor Ort dann aber drei- bis vierstellige Beträge. Um fragwürdigen Angeboten und überhöhten Preisen Einhalt zu gebieten, haben die Verbraucherzentralen nicht nur eine Liste mit Tipps zum Umgang mit Schlüsseldiensten erstellt, sondern im Herbst 2017 auch eine repräsentative Umfrage zu den Preisen einer einfachen Türnotöffnung gestartet.

„Die von uns ermittelten Preise sind ein guter Anhaltspunkt dafür, was eine Türöffnung üblicherweise kostet,“ sagt Sylvia Scheibenberger von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. „Dieses Wissen hilft Verbrauchern sowohl vorab bei der Vereinbarung eines Preises, als auch bei der Bewertung der Rechnung nach den Arbeiten“, so Scheibenberger weiter.

600 Schlüsseldienste befragt

Bundesweit wurden rund 600 Schlüsseldienste befragt. Die Auswahl der befragten Unternehmen erfolgte in nach Bevölkerungszahl repräsentativ ausgewählten Gebieten.

  • Gefragt wurde danach, was die Öffnung einer lediglich in das Schloss gefallenen Tür an einem Werktag, tagsüber und inklusive Anfahrt aus der näheren Umgebung kostet.
  • Des Weiteren ermittelten die Verbraucherzentralen, was die Öffnung der zugefallenen Tür nachts oder an einem Sonn- oder Feiertag maximal kostet.

Im bundesweiten Mittel bewegen sich die Preise für eine einfache Türöffnung um 70 Euro. Besonders günstig können Verbraucher ihre zugefallene Tür in Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern wieder öffnen lassen. Hier haben die Verbraucherzentralen Normalpreise von unter 60 Euro erfasst.

Kostspieliger ist der Unglücksfall mit dem Schlüssel in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Baden-Württemberg. In Baden-Württemberg kostet die Notöffnung an einem Werktag tagsüber durchschnittlich 80,84 Euro, nachts und an Sonn- und Feiertagen 148,93 Euro. „Diese Preise liegen teils deutlich unter denen, die unseriöse Anbieter verlangen“, betont Scheibenberger.

Denn die tägliche Arbeit der Verbraucherzentrale zeigt: Immer wieder nutzen unseriöse Schlüsseldienste die Notsituation der Verbraucher aus und verlangen Wucherpreise, vereinzelt in vierstelliger Höhe. Wer die Rechnung nicht vor Ort sofort bezahlen will, wird unter Druck gesetzt. Scheibenberger rät allen Betroffenen, sich im Falle von überhöhten Forderungen rechtlich beraten zu lassen.


Anzeige

Die Ergebnisse des Marktchecks und Tipps für den Umgang mit Schlüsseldiensten können im Internet hier abgerufen werden: www.verbraucherzentrale-bawue.de/node/6687.

Schloss selbst knacken oder öffnen

Manchmal muss man selbst Hand anlegen, wenn ein Schlüssel verloren ging oder ein Vorhängeschloss nicht mehr geöffnet werden kann. Der berühmte Bolzenschneider muss dabei nicht immer sein. Das folgende Video zeigt, neben weiteren Tricks, wie mit etwas Kraft und zwei 24er Maulschlüsseln ein Vorhängeschloss aufgeben muss.

(Quelle: YouTube)

Lockpicking, die intelligentere Lösung

Lockpicking wird die Technik genannt, mit der sich der Schließmechanismus eines Schließzylinders überlisten bzw. entsperren lassen kann. Es gibt spezielle Werkzeuge, mit denen man Lockpicking betreiben kann. Aber zur Not tut es eine Büroklammer und etwas Erfahrung. Wie es konkret geht, zeigen folgende Videos.

(Quelle: YouTube)

Dieses Video zeigt den Ansatz an einem durchsichtigen Schloss. Das kann man auch auf Haustürschlösser anwenden. Natürlich auch hier der Hinweis, dass man nur eigene Schlösser auf diese Weise knacken darf – alles andere ist strafbar.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.