Musik zum Sonntag: Petula Clark–Downtown

Zum heutigen Sonntag ein alter Song, der möglicherweise noch einigen Blog-Leser/innen im Ohr ist. Es handelt sich um Downtown, von Petula Clark.


Anzeige

Petula Clark wurde 1932 in der britischen Grafschaft Surrey geboren und war als Schauspielerin und Schlagersängerin aktiv. Erste Filmrollen bereits 1944, ab 1949 veröffentlichte sie Schallplatten. 1950 gab es dann einen Plattenvertrag.

Nach einer Zeit in Frankreich begann 1964 eine Zusammenarbeit mit dem britischen Produzenten und Songwriter Tony Hatch. Gleich mit dem ersten gemeinsamen Lied „Downtown“ errang Petula Clark 1964 weltweiten Erfolg. In Großbritannien landete sie damit zwar nur auf Platz zwei, konnte aber mit diesem Song auch den US-amerikanischen Markt erobern, wo sich „Downtown“ 16 Wochen in den Charts hielt und zu einem Nummer-eins-Hit wurde. Hier das Stück.

(Quelle: YouTube)

Ähnliche Artikel:
Musik zum Sonntag: Uriah Heep ‘Lady in Black’
Musik zum Sonntag: Ekseption … Toccata
Musik zum Sonntag: Cockney Rebel – Sebastian
Musik der Jazz-Legende Jan Garbarek zum Sonntag
Candy Dulfer: Lily was here
Musik zum Sonntag: Eric Burdon und The Animals
Musik zum Sonntag: Eric Burdon – New York 1963 – America 1968 …
Musik zum Sonntag: Tito & Tarantula ‘After dark’
Musik zum Sonntag: Corey Hart ‘Sunglasses at night’
Musik zum Sonntag: Little Eva – The Locomotion
Musik zum Sonntag: The Searchers – Love potion number 9
Musik zum Sonntag: She’s not there – The Zombies
Musik zum Sonntag: Sade – Smooth Operator
Musik zum Sonntag: El Condor Pasa
Musik zum Sonntag: Johnny Wakelin – In Zaire
Musik zum Sonntag: Cat Stevens ‘Lady D’Arbanville’
Musik zum Sonntag: Procol Harum – A Whiter Shade of Pale
Musik zum Sonntag: The Champs “Tequila”
Musik zum Sonntag: Dave Brubeck – Take Five
Musik zum Sonntag: Status Quo – In the army now


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.