Sternschnuppen gucken: Perseiden am 12. August 2018

Um den 12. August herum kreuzt die Erde die Bahn eines Kometen, der für die Perseiden-Sternschnuppen verantwortlich ist. Das Maximum sollte in der Nacht vom 12. auf den 13. August 2018 erreicht werden.


Anzeige

Der Radiant, der scheinbare Ursprung dieses Perseiden-Stroms, liegt im namensgebenden Sternbild Perseus. Nachfolgende Animation zeigt, wo der Sternschnuppenregen (in nordöstlicher Richtung am Nachthimmel) zu erwarten ist. Beste Beobachtungszeit sollte zwischen 2:00 und 4:00 Uhr Nachts sein. Aber auch die Tage davor oder danach sind Sternschnuppen der Perseiden zu sehen.

File:Sternschnuppe.Perseiden.animiert.gif
(Animierte Darstellung der Sternbilder bei einer am 14. August 2017 um 1:06 UHR MESZ von der Zugspitze in Richtung Nordosten photographisch aufgenommenen Perseiden-Sternschmuppe; Quelle: Wikipedia, Autor Bautsch; CC0)

In der Wikipedia lassen sich Details zum Ursprung des Meteorstroms und viele Informationen mehr nachlesen. Ein Artikel zum Ereignis ist auf dieser BR-Seite abrufbar. Nachfolgendes Video zeigt eine Zeitrafferaufnahme aus 2017, gab dort aber wohl zeitweise Wolken.

(Quelle: YouTube)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.