Vorsicht vor falschen Abmahn-E-Mails wegen Erotik-Inhalten

Seit dem letzten Wochenende (8.9.2018) gibt es vermehrt E-Mails, die angeblich von Anwälten stammen und vorgeben die Empfänger wegen Urheberrechtsverletzungen abzumahnen. Im E-Mail-Anhang, der angeblich eine Unterlassungserklärung enthält, befindet sich ein Virus, welches beim Öffnen des Computer des Opfers befällt. Einige Details finden sich drüben in meinem IT-Blog im Artikel Falsche Abmahn-E-Mail mit Malware-Anhang (Sept. 2018).


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Computer, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.