Johannisbeeren, ein wahrer Fettkiller

04JohannisbeerenJohannisbeeren, egal ob rot, weiß oder schwarz, sowie Stachelbeeren sind nicht nur vitaminreich, lecker und gesund. Die sauren Beeren zählen auch zu den ‘natürlichen Fettverbrennern’, so dass sie sich (auch auf Grund des geringen Nährwerts) zum Abnehmen eignen.


Anzeige

Die Webseite TV Gesund & Leben führt hier Johannisbeeren als Lebensmittel an, welches natürliche Eigenschaften zur Fettverbrennung aufweist. Die Seite Fit for Fun bezeichnet in diesem Artikel die schwarze Johannisbeere sogar als Fettkiller und Superfrucht.

Johannisbeeren

Der Artikel führt die Vorteile dieser Beeren ausführlich auf und schreibt, dass sie nicht nur gesund sind und Sportlern helfen, fit zu werden. Sondern die Beeren unterstützen auch beim Abnehmen, ohne dass man eine radikale Diät starten muss. Verantwortlich sind die 189 Milligramm Vitamin C und die schmalen 42 Kalorien pro 100 Gramm Beeren. Das Vitamin C hilft dem Körper Noradrenalin zu produzieren. Dieser Botenstoff bewirkt jedoch, das Fett aus den Fettzellen herausgelöst wird. Damit der Organismus leichter auf die Energievorräte des Fetts zugreifen. Und Vitamin C kurbelt außerdem die Produktion von L-Carnitin an. Dieses ist die Fettverbrennung in den Muskeln erforderlich. Mit ausreichend Bewegung kann also den Fettpölsterchen zu Leibe gerückt werden.

Wer sich für das Thema interessiert, findet auf gesundheit.de diesen Artikel. Und der MSN-Beitrag Diese kleine Frucht ist ein wahrer Fettkiller (gelöscht) aus der Freundin-Redaktion hält auch noch einige Informationen bereit. Neben viel Bewegung kann also auch eine richtige Auswahl der Nahrungsmittel und bewusste Ernährung die Reduktion des Körpergewichts unterstützen. Ein weiterer Ansatz (außerhalb von FDH = Friss die Hälfte) kann auch Intervallfasten beim Abnehmen helfen. Dieses Thema hatte ich im Blog-Beitrag Intervallfasten – das steckt dahinter behandelt. Speziell die  16:8-Stunden-Methode lässt sich gut durchhalten.

Ähnliche Artikel:
Intervallfasten – das steckt dahinter
Salz = hoher Blutdruck = ungesund?
Antibiotika in der Kindheit: Gefahr im Alter dick zu werden
These: Mediterrane Ernährung macht glücklicher
Mittelmeer-Diät gesund? Studie entzaubert
Eigene Wertschätzung: Bei der Ernährung fängt es an
Abnehmpillen: Bei Öko-Test durchgefallen …
Diabetes Typ 2 teilweise heilbar?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Essen, Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.