Urlauber-Abzocke auf Gran Canaria

Nun beginnt sie wieder, die Zeit, wo sich mancher Senior in Richtung Kanarische Inseln verabschiedet, um dort einige Wochen des Winters in der Sonne zu verbringen. Aber wo Urlauber sind, wird auch abgezockt. Daher heute eine Warnung vor einer Abzockmasche.


Anzeige

Das Europäische Verbraucherzentrum warnt bereits seit Monaten vor dreister Abzocke an Urlaubern auf Gran Canaria. Von einer freundlichen Person wird dem Urlauber an Strandpromenaden ein Los geschenkt. Das Los verspricht als Gewinn einen Urlaub auf Gran Canaria. Man ist zwar schon dort, aber Urlaub geht immer.

Urlaub, Strand, Sonnenuntergang
(Quelle: Pexels/Snapwire CC0 Lizenz)

Der glückliche Gewinner oder die glückliche Gewinnerin muss den Preis aber ‘in der Geschäftsstelle des Veranstalters des Gewinnspiels’ abholen. Also wird dann das Opfer in ein Taxi gesetzt und in ein abgelegenes Hotel gebracht.

Dort wird auf einer Verkaufsveranstaltung versucht, dem ‘Gewinner’ einen Vertrag über ein zweiwöchiges Ferienwohnrecht (timesharing) in einer luxuriösen Anlage anzudrehen. Wer einen Vertrag unterschreibt, muss gleich eine größere Anzahlung leisten. Die Opfer werden sogar zum Geldautomaten begleitet. Ich bin kürzlich auf der Seite kanarenmarkt.de auf den entsprechenden Bericht (gelöscht) gestoßen, wo weitere Details nachlesbar sind.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sicherheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.