Weltrekord: Airbus-Solarflugzeug 26 Tage in der Luft

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat mal wieder mit einem Flieger einen Weltrekord geschrieben. Das Solarflugzeug Zephyr S hat es geschafft, ganze 26 Tage in der Luft zu verbringen.


Anzeige

Die englischsprachige Pressemeldung von Airbus stammt vom 8. August 2018 und enthält einige Informationen über den Jungfernflug des Solarflugzeugs Zephyr S. Nachdem das unbemannte Flugzeug am 11. Juli in Arizona, USA, zu seinem Erstflug gestartet war, bleib der Zephyr S für mehr als 25 Tage ununterbrochen in der Luft. Genau gesagt, waren es 25 Tage, 23 Stunden und 57 Minuten – 3 Minuten haben am Wert von 26 Tagen gefehlt (aber vielleicht ging die Uhr auch etwas zu langsam, wer weiß).

Zephyr S Solarflugzeug
(Zephyr S Solarflugzeug, Quelle: Airbus)

Dies ist der längste Flug, der je von einem Flugzeug unternommen wurde. Die Anerkennung als offizieller Weltrekord läuft laut Airbus noch. Bei Zephyr handelt es sich um ein unbemanntes Luftfahrzeug (UAV). Das Flugzeug wird durch Ausnutzung der Sonnenstrahlung ausschließlich mit Solarenergie betrieben und fliegt über dem Wetter (Stratosphäre) und dem konventionellen Flugverkehr. Für interessierte Leser/innen: Die Redaktion von heise.de hat hier einen Bericht über den Erstflug und das Projekt veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:
Neuer Testflug der Virgin Galactics VSS Unity
1988: Das Deadalus-Projekt–Flug von Kreta nach Santorin
Virgin Galactic: Neuer Testflug nach Unfall
Verschätzt: Unfall bei einer Flugzeuglandung
Stunt: Zwei Wingsuit-Flieger landen in einem Flugzeug
Flug einer Ariane-Rakete über Europa fotografiert
Perlan 2: Mit dem Segelflugzeug an den Rand des Weltraums


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.