Honig aus dem Supermarkt, mit Sirup gestreckt?

Wer Honig mag, kann diesen beim Imker oder im Supermarkt kaufen. Aber wie viel Honig ist im Supermarkt-Honig? These: Auf dem Weltmarkt hat sich eine ganze Fälschungsindustrie rund um Honig entwickelt.


Anzeige

Die Sendung Marktcheck des SWR wolle es genauer wissen und ist der Frage Wie echt ist die Ware, die bei uns im Supermarktregal steht? nachgegangen. Ergebnis: Mittlerweile gehört Honig zu den am meisten gefälschten Lebensmitteln weltweit.

Zur Streckung des Honigs dient den Betrügern billiger Zuckersirup. Drehscheibe der Honigpanscherei ist China, wie Marktcheck hier schreibt. Per Internet kann man dort ‘günstig’ Honig kaufen. Die gute Nachricht für alle Honig-Liebhaber: Bei einer Analyse von verschiedenen Proben Supermarkt-Honig wurden von Marktcheck keine gestreckten Produkte gefunden – es handelte sich um reinen Honig. Der Beitrag ist hier nachzulesen – das nachfolgende Video zeigt die Sendung.

(Quelle: YouTube/Marktcheck)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Essen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.