Jüngere anfälliger für Tech-Support-Betrug

Microsoft hat untersuchen lassen, welche Altersgruppen besonders anfällig für Betrug im Hinblick auf den sogenannten Tech-Support sind. Herausgekommen ist, dass vor allem jüngere Menschen auf so etwas hereinfallen. Hier einige Begriffserklärungen und Hinweise zu diesem Thema, was schon mehrfach im Blog (sozusagen aus gegebenem Anlass) aufgegriffen wurde.


Anzeige

Worum geht es beim Tech-Support-Scams?

Der englische Begriff Tech-Support-Scam (Technik-Support-Betrug) beschreibt eine Betrugsmasche, die vorwiegend Computerbenutzer trifft. Betrüger geben sich am Telefon oder in E-Mails als Mitarbeiter von Microsoft (oder anderen Firmen) aus. Sie behaupten dass auf dem Computer Schadsoftware gefunden wurde und wollen gerne helfen.

Es wird von den Betrügern versucht, einen Fernzugriff per Internet auf den Computer des Opfers, mit dessen Hilfe, einzurichten. Dann können die Betrüger alles mit dem PC machen und das Opfer soll bzw. muss zahlen, oder sein PC wird gesperrt. Ich hatte mehrfach im Blog vor dieser Anrufmasche gewarnt (siehe Links am Artikelende).

Die Jüngeren sind doch gut mit Computer & Co.?

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht. Aber der jüngeren Generation, bis hinauf zu den 40 oder 50 Jährigen, haftet doch der Nimbus an, dass diese gut mit Computern, Tablet PCs und Smartphones umgehen können. Gerade die Smartphones sind allgegenwärtig und die Youngster benutzen die Geräte mit atemberaubender Geschwindigkeit. Will man sich mal was erklären lassen, erntet man oft mitleidige Blicke ‘ach Vatter, das verstehst Du nicht’. Lediglich Enkel lassen sich schon mal herab, Oma und Opa was zu erklären, verlieren aber oft die Geduld.

Die junge Generation ist mit den Geräten aufgewachsen und benutzt die selbstverständlich und vermeintlich mit großer Sicherheit. Aber das scheint alles doch arg oberflächliches Wissen zu sein – und es fehlt vor allem die Lebenserfahrung und eine Portion Misstrauen.

Ergebnis einer Microsoft Studie

Es ist für mich eine faustdicke Überraschung: Eine neuere Untersuchung im Auftrag Microsofts hat ergeben, dass vor allem jüngere Benutzer bis zum Alter von 40 Jahren Opfer von sogenanntem Tech-Support-Scam werden. Hier eine Infografik von Microsoft mit einigen Punkten:

Tech Support Scams(Quelle: Microsoft, Zum Vergrößern klicken)

Die deutsche Fassung des Berichts ist mit allen Details hier abrufbar. Für eilige Leser/innen habe ich drüben in meinem IT-Blog die wichtigsten Kernaussagen sowie Hinweise im Beitrag ‘Youngster’ besonders an anfällig für Tech-Support-Betrug herausgezogen.


Werbung

Ähnliche Artikel:
Achtung Betrug: Falsche Microsoft-Mitarbeiter rufen an
Betrug: Falsche Anrufe angeblicher Microsoft-Mitarbeiter
Achtung: Betrugsversuch mit Microsoft Lotterie!
Achtung: Phishing-Welle zielt auf Apple-/Microsoft-Nutzer
Online-Betrug: Schutz vor Phishing & Co.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Technik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.