Kochendes Wasser bei –30 Grad ausgeschüttet

Die Natur ist immer wieder für beeindruckende Effekte gut. Speziell die Winterzeit hält Überraschungen mit frierendem Wasser bereit. Aber was passiert eigentlich, wenn man kochendes Wasser aus einer Schüssel oder einem Becher bei –30 Grad in die Luft ausschüttet?


Anzeige

Das hat jemand mal probiert, einen Becher Wasser in die Luft ausgeschüttet und das Ganze in nachfolgendem Video festgehalten. Normalerweise würde man sagen, das kochende Wasser fällt zur Erde zurück. Bei extremer Kälte kühlen die Wassertropfen aber so schnell ab, dass diese als Schnee zur Erde zurück rieseln.

(Quelle: YouTube)

Ähnliche Artikel:
Das Rätsel der Eis-Scheiben
Gefrorene Seifenblasen …
Eisblume – I
Eisblume – II
Frau Ye kocht im Büro–mit Computer, Bügeleisen und mehr


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.