Musik zum Sonntag: 4 Non Blondes – What’s Up

Das heutige Lied zum Sonntag ist ein Ausflug in die 90er Jahre des vorherigen Jahrtausends. Linda Perry von der US Fraunband 4 Non Blondes singt das Stück What’s Up.


Anzeige

4 Non Blondes war eine US-amerikanische Alternative-Rockband, gegründet 1989 in San Francisco, besetzt mit Frauen. Die Band veröffentlichte in den 1990er Jahren einige Stücke, löste sich aber bereits 1995 wieder auf. Das bekanntest Stück war What’s Up (was los ist), gesungen vom Bandmitglied Linda Perry.

Der Name der Band entstand übrigens zufällig, als die Bandmitglieder in einem Park in San Francisco Pizza aßen. Der Sohn einer Familie wollte mit den Pizzaresten Vögel füttern. Das Kind wurde von seinen Eltern gerügt, da die Pizzareste dreckig seien. Dabei schauten die Eltern die Bandmitglieder abschätzig an. Da die Mitglieder der Familie alle blond waren, entschieden die Bandmitglieder spontan sich 4 Non Blondes (4 nicht Blonde) zu nennen.

(Quelle: YouTube)

Ähnliche Artikel:
Musik zum Sonntag: Uriah Heep ‘Lady in Black’
Musik der Jazz-Legende Jan Garbarek zum Sonntag
Musik zum Sonntag: Ekseption … Toccata
Musik zum Sonntag: Cockney Rebel – Sebastian
Musik der Jazz-Legende Jan Garbarek zum Sonntag
Candy Dulfer: Lily was here
Musik zum Sonntag: Eric Burdon und The Animals
Musik zum Sonntag: Tito & Tarantula ‘After dark’
Musik zum Sonntag: Corey Hart ‘Sunglasses at night’
Musik zum Sonntag: Little Eva – The Locomotion
Musik zum Sonntag: Sade – Smooth Operator
Musik zum Sonntag: El Condor Pasa
Musik zum Sonntag: Cat Stevens ‘Lady D’Arbanville’
Musik zum Sonntag: Procol Harum – A Whiter Shade of Pale
Musik zum Sonntag: The Champs “Tequila”
Musik zum Sonntag: Dave Brubeck – Take Five
Musik zum Sonntag: Golden Earing – Radar Love
Musik zum Sonntag: Neil Sedaka – “Oh! Carol”
Musik zum Sonntag: Rocco Granata – Marina


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.