Opportunity: Landung vor 15 Jahren auf dem Mars

Kleine Statusmeldung zum Mars-Rover “Opportunity”, der die Tage sein 15 jähriges Forschungsjubiläum auf dem Mars feiern konnte. Aber der Rover ist seit einem Staubsturm letzten Sommer stumm.


Anzeige

Der Mars-Rover “Opportunity” landete am 25. Januar 2004 erfolgreich auf dem Mars, konnte vor einigen Tagen also auf 15 Jahre Aufenthalt auf dem roten Planeten zurückblicken.  

Mars-Rover Spirit
(Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=671221)

Für die Wissenschaftler aber kein Grund zum Jubeln. Obwohl der Roboter seine geplante Betriebszeit von 90 Tagen weit überschritten hat, ist das Gerät stumm. Auf der NASA-Webseite der Sonde fand sich der Hinweis vom 10. Juni 2018, dass der Betrieb des Rovers wegen eines starken Staubsturms auf dem Mars eingestellt worden sei. Ich hatte im Blog-Beitrag Mars Rover Opportunity: Opfer eines Marssturms? berichtet. Seit diesem Zeitpunkt ist die Forschungssonde aber stumm.

Das ist nichts ungewöhnliches, bekommen die Sonnenzellen doch in einem Sandsturm nicht genügend Licht, um das Fahrzeug mit genügend Strom zu versorgen. Der Rover wird dann in einen Schlafzustand versetzt, um das Ende des Staubsturms abzuwarten. Problem ist, dass bestimmte Teile der Elektronik durch Batterien geheizt und versorgt werden müssen.

Bisher hat sich die Hoffnung der NASA, dass der Rover noch betriebsbereit ist und sich nochmals meldet, nicht erfüllt. Ob die Elektronik wegen der Kälte endgültig ausgefallen ist oder der Rover wegen ungenügender Energieversorgung weiterhin im Schlafmodus ist, bleibt unklar. Bisher senden die Ingenieure weiterhin Signale in Richtung des Rovers, in der Hoffnung auf eine Antwort.

Ähnliche Artikel:
Ausgeforscht? Mars-Rover “Opportunity” bleibt stumm
Mars-Rover “Opportunity” schweigt
Mars Rover Opportunity: Opfer eines Marssturms?
Was machen eigentlich die Marsrover Curiosity/Opportunity?


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.