Salmonellen: Rückruf Zwiebelwurst bei Rewe, Edeka und Penny

Die Discounter Rewe, Edeka und Penny rufen „Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst 3x40g“ zurück. Das Produkt könnte Salmonellen enthalten und sollte keinesfalls verzehrt werden.


Anzeige

Der Hersteller Bell Deutschland informierte per Presseinformation über den Rückruf des Artikels „Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst 3x40g“. Bei Kontrollen wurde in einer Probe der Chargen-Nummer L926012-14 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.02.2019 eine mikrobielle Verunreinigung mit Salmonellen festgestellt.

Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst 3x40g(Quelle: Bell Deutschland GmbH)

Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, dieses nicht zu konsumieren und sicherheitshalber zu entsorgen. Salmonellen können Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen (Salmonellose) sein. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten.

Kundinnen und Kunden können Packungen des betroffenen Produktes in Ihre Verkaufsstelle zurückbringen oder die Packungen an nachfolgende Adresse senden, um eine entsprechende Kaufpreisentschädigung zu erhalten: Bell Deutschland GmbH & Co. KG, Qualitätsmanagement, Osterschepser Straße 40, 26188 Edewecht, Telefon 04405-922-180. Einige Details und die Rückrufinfo finden sich auch auf dieser Seite und bei lebensmittelwarnung.de.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Essen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.