Ist ja bald Frühling, aber wann?

Es ist unbestreitbar, der Frühling kommt. Krokusse blühen und es wird schon mal warm. Seit Wochen ziehen Kraniche über unseren Ort, auf dem Weg nach Norden. Aber wann ist eigentlich genau Frühlingsanfang und welcher ist gemeint? Denn es gibt einen kalendarischen und einen meteorologischen Frühlingsanfang. Und der phänologischer Frühling ist auch noch da.


Anzeige

Der kalendarische Frühlingsanfang ist zur Tag- und Nachtgleiche, am 20. März 2019. Der meteorologische Frühlingsanfang liegt dagegen auf dem 1. März. Und der phänologischer Frühling hat gar keinen festen Termin (Phänologie – griechisch für “Lehre von den Erscheinungen”). Dieser lässt sich an den Pflanzen im Garten oder an Tieren ablesen, wie hier dargestellt ist. Das nachfolgende Video fasst das Ganze nochmals zusammen.

Noch ist die Pflaumenblüte nicht in Sicht – das dürfte noch gut 4 Wochen dauern – aber die Mandelbäume könnten bald in warmen Lagen blühen.

Pflaumenblüte 2018
Pflaumenblüte 2018

Ähnliche Artikel:
Wild auf Frühling? Ein paar Impressionen …
Frühlingserwachen im Garten
Frühlingsboten
Lust auf Frühling I – Wilde Pflaumenblüte
Frühlingsboten: Erste Kraniche (Holegäns) im Anflug
Frühling: Kirschblüte in China
Magnolie: Zweiter Frühling?
Blühende Apfelbäume
Bärlauch, ein feines Wildgemüse im Frühjahr
Frühlingstipp: Wiesenschaumkraut – essbare Blüten
Heuschnupfen, Pollenalarm für Allergiker


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.