Stratolaunch: Erster Testflug des Riesenfliegers

Das größte Flugzeug der Welt, der Stratolaunch hat in der Nacht vom Freitag zum Samstag letzter Woche erfolgreich seinen ersten Testflug absolviert. Der Flug fand in der kalifornischen Mojave-Wüste statt.


Anzeige

Der Flieger wurde von der Firma des inzwischen verstorbenen Microsoft Gründers, Paul Allen, gebaut. Zwei Rümpfe, sechs Triebwerke und eine Flügelspannweite von 117 Metern soll es ermöglichen, Raketen in 10 bis 12 km Höhe zu tragen. Dort gestartet, sollen diese Raketen den Weltraum erreichen. Durch den Start von einem Trägerflugzeug sollen die Raketen kleiner und billiger hergestellt werden können.

Ich hatte im Blog-Beitrag Stratolaunch: Vom Flugzeug in den Weltraum bereits im August 2018 über das Projekt berichtet. Allerdings war bei mir im Hinterkopf die Information vorhanden, dass der Flieger wohl eingestellt werden soll, weil kein Bedarf vorhanden wäre – zumindest wurde die Entwicklung der entsprechenden Raketen eingestellt. Scheint aber nicht zu stimmen, es hat ja den Jungfernflug gegeben.

Das obige Video zeigt den Start des Fliegers, der bei seinem zweieinhalbstündigen Jungfernflug nie schneller als 304 km/h wurde und auf eine maximale Höhe von 5 Kilometern aufstieg. Das nachfolgende Video zeigt diese Szenen noch etwas besser.

(Quelle: YouTube)

Artikel zum Testflug und dem Flugzeug finden sich beispielsweise bei Heise oder der FAZ. Interessanter ist dieser Artikel des Magazins Golem, der meine oben geäußerten Bedenken, dass es keinen Einsatzzweck für den Flieger gibt, aufgreift. Golem bestätigt das, was ich im Hinterkopf hatte: Die 250 Tonnen schwere Rakete, die nur mit dem Stratolaunch auf die entsprechende Höhe geschleppt werden könnte, wird nicht gebaut. Die Entwicklung diverser Raketen wurde von Stratolaunch im Januar 2019 (auch aus Geldmangel) eingestellt. Heise und Golem hatten berichtet. Demnach haben wir einen großen technischen Erfolg, aber wie das Projekt weiter geht, ist offen.

Ähnliche Artikel
Virgin Galactic Testflug bis fast in den Weltraum
Perlan 2: Mit dem Segelflugzeug an den Rand des Weltraums
Perlan 2: Neuer Höhenrekord für Airbus Segelflugzeug


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.