Olympia-Medaillen werden aus Alt-Elektronik erzeugt

Kleiner Schlenker in die Welt des Sports. Nächstes Jahr finden wieder olympische Spiele statt und momentan werden die Goldmedaillen hergestellt – wiedergewonnen aus recyceltem Gold alter Elektronik. Weckt bei mir einige Erinnerungen an die Jugendjahre.


Anzeige

Die Olympischen Spiele 2020 sollen vom 4. Juli bis zum 9. August 2020 in Tokio (Japan) stattfinden. Interessant ist, dass die Olympischen Spiele 1964 auch schon in Tokio stattfanden.

An dieser Stelle ein Einschub: Nein, ich habe mit 9 Jahren nicht an diesen Spielen 1964 teilgenommen. Trotzdem haben die olympischen Spiele immer mal wieder meinen persönlichen Weg gekreuzt.

In den Jahren 1975/76 habe ich meine mittlere Reife und die Fachhochschulreife nach einer Berufsausbildung absolviert. Einer meiner Mitschüler war Karl Fleschen, der 1976 in Montreal an Olympia teilnahm. Karl zeichnete sich dadurch aus, dass er nicht nur, wie wir alle, während der Woche fleißig büffelte, sondern zusätzlich noch heftig trainierte und an Wochenenden Wettkämpfe bestritt. Ziehe ich heute noch den Hut vor.

1989 weilte ich in Japan – ca. 100 km nördlich von Tokyo. Der in der Pharmaanlage meines damaligen Arbeitgebers verantwortliche deutsche Manager war 1964 mit der deutschen Judo-Mannschaft als Betreuer nach Japan gekommen und dort ‘hängen geblieben’. Verheiratet mit einer Japanerin und Mitglied in einem Tennisclub in Tokio (was bis dahin kein Deutscher geschafft hatte).

Zurück zu Olympia 2020. Eine olympische Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2016 wog rund 500 Gramm und enthielt ein Prozent (5-6 g) Gold. Der Rest war Silber (92,5 %) und Kupfer. Je nach Goldpreis sind solche Medaillen zwischen 190 und 600 Euro wert. Für Olympia 2020 werden die Medaillen bereit jetzt hergestellt.

Die benötigten Metalle werden aus recycelter alter Elektronik gewonnen und dann in den Medaillen verarbeitet. Das Video aus obigem Tweet zeigt die Herstellung und erläutert auch, dass einige andere Sachen wie Podien oder Uniformen aus recyceltem Plastik hergestellt werden.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Olympia-Medaillen werden aus Alt-Elektronik erzeugt

  1. Hugo Gurke sagt:

    Nur zur Info und keineswegs als Besserwisserei:
    Olympiade ist die Bezeichnung des Zeitraums zwischen zwei Olympischen Spielen.
    Ich wollte das auch nicht glauben und habe vor einiger Zeit diesbezüglich eine Wetter verloren. ;-)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Olympiade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.