Musik zum Sonntag: Del Shannon – Runaway

In der heutigen Musik zum Sonntag habe ich wieder etwas besonderes mitgebracht – ein alter Schinken aus den 60er Jahren: Del Shannon mit seinem Titel Runaway. Hat wohl (fast) jeder Blog-Leser und jede Blog-Leserin irgendwann schon mal gehört – einfach die Unbeschwertheit der 60er Jahre zurückholen.


Anzeige

Del Shannon (* 30. Dezember 1934 in Grand Rapids, Michigan; † 8. Februar 1990 in Santa Clarita, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Sänger, Komponist und Texter, der in den 1960er Jahren sowohl in den USA wie auch in Großbritannien erfolgreich war. Charles Weedon Westover, so sein bürgerlicher Name, wuchs als Sohn eines Lastwagenfahrers in der landwirtschaftlich geprägten Kleinstadt Coopersville im US-Staat Michigan auf.

Während seiner Armeezeit 1956 war er auch in Stuttgart stationiert. Da er als bereits als Schüler Gitarre spielte, perfektionierte er dieses während seiner Armeezeit. Er gewann einen Talentwettbewerb und bekam beim Frankfurter Armeesender AFN eine eigene Radioshow Ged Up And Go. Nach der Entlassung aus der Armee 1958 kehrte er nach Michigan zurück, heiratete seine Jugendliebe Shirley und ließ sich in Battle Creek, einer 50.000 Einwohner zählenden Stadt im Süden von Michigan, nieder. Dort war er als Teppichhändler aktiv. Gleichzeitig gründete eine Countryrock-Band und trat als Del Shannon in Clubs auf.

Sein größter Hit war Runaway, den er mit dem Keyboarder Max Crook schreib und im Jahr 1960 veröffentlichte. Hier ist die Aufnahme auf YouTube mit dem Original Videoclip. Viel Spaß beim hören.

Plattenspieler mit LP, Word Record Store Day(Plattenspieler mit LP, Quelle: Pexels/Pixabay CC0 Lizenz)

Ähnliche Artikel:
Musik zum Sonntag: Eric Burdon und The Animals
Musik zum Sonntag: Tito & Tarantula ‘After dark’
Musik zum Sonntag: Sonny & Cher – Little Man
Musik zum Sonntag: The Box Tops – The Letter
Musik zum Sonntag: Metallica – Nothing Else Matters
Musik zum Sonntag: The Lords – Poor Boy
Musik zum Sonntag: The Doors – Riders on the Storm
Musik zum Sonntag: Deep Purple – Child in Time
Musik zum Sonntag: The Dead South – In Hell I’ll Be In Good Company
Musik zum Sonntag: Poruska Poranya (Порушка-пораня)
Musik zum Sonntag – The Hooters – 500 Miles
Musik zum Sonntag: Cat Stevens ‘Lady D’Arbanville’
Musik zum Sonntag – Raise a glass – Mighty Oak


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Musik zum Sonntag: Del Shannon – Runaway

  1. RUTZ-AhA sagt:

    Ich bin auch ein großer Freund von Oldiemusik. Es ist nur Niemand mehr da zum gemeinsamen hören. Allein macht mir das keinen wirklichen Spaß.

    Und dazu kommt der Umstand, seit wir Internetradio haben, hört meine Frau von morgens bis abends Oldies ohne Abwechselung.

    Leider spielen die Moderatoren, je nach Vorliebe, immer die selben Stücke aus Listen ab. Selten kommen besonders interessante Hits.

    Ich kann meine Frau jedoch ums Verrecken nicht dazu bringen, mal andere Sender zu wählen.

    Ja, 46 Jahre mit der selben Frau verheiratet sein hat auch so seine Probleme :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.