Musik zum Sonntag: The Hollies – Long Cool Woman

Als Musik zum Sonntag habe ich heute wieder einen Pop-Klassiker aus den 70er Jahren mitgebracht. Es handelt sich um das Stück ‘Long Cool Woman in a Black Dress”, von The Hollies.


Anzeige

The Hollies sind eine 1962 gegründete, britische Pop-Band, bestehend aus Allan Clarke, Graham Nash, Jeremy Levine und Don Rathbone. Der Bandname ist eine Hommage an den verstorbenen Buddy Holly. Graham Nash verließ die Band 1968 und wurde Teil von Crosby, Stills and Nash. Ersetzt wurde er durch Terry Sylvester.

Das von Allan Clarke geschriebene Stück Long Cool Woman in a Black Dress erschien 1972 auf dem Album Distant Light, In Großbritannien kam das Stück nur auf Platz 32, aber in den USA (Platz 2) und in anderen Teilen war das Stück ein Erfolg. Die Aufnahme ist hier auf YouTube abrufbar (ein extended Remix gibt es hier). Viel Spaß beim Hören.

Plattenspieler mit LP, Word Record Store Day(Plattenspieler mit LP, Quelle: Pexels/Pixabay CC0 Lizenz)

Ähnliche Artikel:
Musik zum Sonntag: Eric Burdon und The Animals
Musik zum Sonntag: Tito & Tarantula ‘After dark’
Musik zum Sonntag: Sonny & Cher – Little Man
Musik zum Sonntag: The Box Tops – The Letter
Musik zum Sonntag: Metallica – Nothing Else Matters
Musik zum Sonntag: The Lords – Poor Boy
Musik zum Sonntag: The Doors – Riders on the Storm
Musik zum Sonntag: Deep Purple – Child in Time
Musik zum Sonntag: The Dead South – In Hell I’ll Be In Good Company
Musik zum Sonntag: Poruska Poranya (Порушка-пораня)
Musik zum Sonntag – The Hooters – 500 Miles
Musik zum Sonntag: Cat Stevens ‘Lady D’Arbanville’
Musik zum Sonntag – Raise a glass – Mighty Oak
Musik zum Sonntag: The Ronnetes – Be My Baby
Musik zum Sonntag: America – A horse with no name
Musik zum Sonntag: Sting – Englishman In New York
Musik zum Sonntag: The Beatles – Come Together
Musik zum Sonntag: Aloe Blacc – I Need a Dollar


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.