Vor 50 Jahren: Apollo 12 Mondlandung

Woran wird deutlich, dass man langsam alt wird? An Ereignissen wie der Mondlandung von Apollo 12 im November 1969, was nun schon wieder 50 Jahre, also ein halbes Jahrhundert her ist. Habe ich als Jung teilweise live mit verfolgt.


Anzeige

Die NASA erinnert auf Twitter über die nachfolgende Nachricht an dieses grandiose Ereignis – es war nach Apollo 11 (Landung im Juli 1969) ja die zweite Mondlandung. Vom Fehlschlag mit Apollo 13 ahnte man damals noch nichts.

Die Mission von Apollo 12 wäre fast gescheitert, da man während eines Gewitters startete und die Saturn V-Rakete vom Blitz getroffen wurde. Alan Bean gelang es, durch Betätigung eines Schalters während des Flugs die Anzeigen in der Apollo-Kapsel wieder zu reaktivieren. Die Mission konnte erfolgreich weitergeführt werden. Die Episode lässt sich in diesem Artikel nachlesen. D

as Besondere: Die Astronauten nahmen den Mond mit Farbkameras auf. Wenn ich mich richtig erinnere, richtete der Astronaut Bean das Objektiv der Kamera beim Aufstellen neben der Mondlandefähre direkt in die Sonne. Dadurch fiel die Kamera aus. Irgendwo gab es einen Dialog zwischen Astronaut und Kontrollzentrum in Houston, weil das Bild kurz mal wieder da war. Es wurde gefragt, was die Astronauten gemacht hätten – und die Antwort war ‘Mit einem Hammer auf die Kamera geschlagen’. Die Kamera wurde meiner Erinnerung nach wieder mit auf die Erde verbracht, um zu untersuchen, warum sie ausgefallen war.

Apollo 12-Astronauten bei Surveyor 3
(Apollo 12-Astronaut Alan Bean bei Surveyor 3, Quelle NASA)

Ein Höhepunkt der Apollo 12-Mission war der Besuch bei der am 20. April 1967 gelandeten, unbemannten Mondsonde Surveyor 3. Die Astronauten hatten ihre Mondfähre am 19. November 1969 um 06:54 UT nur 163 Meter entfernt von dieser Sonde entfernt gelandet.

Das obige Bild zeigt die Sonde und im Hintergrund ist die in der Nähe gelandete Mondladefähre der Apollo 12-Mission zu sehen. Es wurden Teile von Surveyor 3 ausgebaut und zur Erde gebracht. Später fand man in einem abgeschnittenen Kabel Bakterien, die den Aufenthalt auf dem Mond überstanden hatten. Allerdings wurde später vermutet, dass die Bakterien vielleicht im Labor in das Kabel geraten sein könnten. Viele Details zur Apollo 12-Mission lassen sich auf der Wikipedia-Seite nachlesen.  Englischsprachige Artikel mit Fotos finden sich hier und hier.


Werbung

Ähnliche Artikel:
Vor 50 Jahren: Mondlandung der Amerikaner
Vor 50 Jahren: Apollo 11 startet das Abenteuer Mondlandung
Vor 50 Jahren: Apollo 10, fast Absturz der Mondfähre
Vor 50 Jahren: Apollo 9 testet den Mondlander
Vor 50 Jahren: Apollo 8 Weihnachtsbotschaft vom Mond
Raumfahrtrisiken: 50 Jahre Apollo 7, Notfall bei Sojus MS-10
Vor 50 Jahren – die Apollo 1 Katastrophe
50 Jahre “Luna 9” Mondlandung
Blue Origin will bis 2025 mit Menschen auf den Mond


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.