Satz mit X: Starship-Prototyp von SpaceX explodiert

Diese Woche ist bei der US-Raumfahrtfirma SpaceX ein Test mit dem Prototyp des Raumschiffs Starship schief gegangen. Bei einem Belastungstest für den Tank ist dieser explodiert.


Anzeige

Wie gewonnen, so zerronnen, hätte ich fast geschrieben. Gerade noch war die Firma bei einen Test der Crew Dragon Raumkapsel für Astronauten erfolgreich (siehe SpaceX: Test der Crew Dragon-Kapsel erfolgreich), da gab es in einem anderen Projekt einen Rückschlag. Es geht aktuell um den Prototyp des Starship (Sternenschiff) der US-Firma SpaceX. Mit dem Starship will SpaceX als Oberstufe auf einer SpaceX Falcon-Rakete ins Weltall und zu anderen Planeten fliegen. Über das Projekt hatte ich ja im Juli 2019 im Blog-Beitrag SpaceX: Starhopper macht den ersten Hüpfer berichtet. Damals gab es einen Test mit dem Starhopper genannten Vorläufer-Prototypen, bei dem das Gerät 20 Meter hoch flog.

Seit Wochen hat SpaceX nun einen von mehreren Prototypen (den Mk1) für Tests aufgebaut. Zu solchen Tests gehören auch Druckbelastungen für die Treibstofftanks. Dabei werden die Tanks mit kaltem, verflüssigten Treibstoff befüllt.

(Quelle: YouTube)

Genau dieser Test ist jetzt schief gegangen, wie das Video zeigt. Der Deckel des Treibstofftanks flog nach Berichten 150 Meter hoch. Der Prototyp wurde schwer beschädigt und wird wohl verschrottet.

SpaceX wird laut obigem Tweet nun den Prototypen Mk3 für weitere Tests verwenden. Die Exemplare, die später fliegen sollen, sind vom Design eh unterschiedlich konstruiert. Einige Informationen rund um die Prototypen und was mit Mk2 los ist, finden sich z.B. hier.

Der Vorfall weckt bei mir Erinnerungen. Als frisch gebackener Ingenieur habe ich Ende der siebziger Jahre in der Luft- und Raumfahrtindustrie angeheuert. Mein erster Chef war noch an der glücklosen Entwicklung der Europa-Rakete beteiligt. So war er in Belastungstests der Tanks involviert. Es gab ein Foto, wo er auf einem Tank stand, der schon druckbefüllt war. Gut 10 Minuten, nachdem er vom Tank herunter gestiegen war, ist dieser wohl explodiert und durch die Decke des Gebäudes geschossen. Ganz schön leichtsinnig, aber es ist damals nichts gravierendes passiert. Beim aktuellen SpaceX-Tests wurde auch niemand verletzt – denn dann sind keine Leute in der Nähe anwesend.

Ähnliche Artikel:
SpaceX Starship-Prototyp fast fertig
SpaceX: Starhopper macht den ersten Hüpfer


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.